Erfurt: Präsident finanziert neue Unterkunft

Container-Anlage dient vorübergehend als neue Heimat für den Verein.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Erfurt: Präsident finanziert neue Unterkunft
Foto: Rot-Weiß Erfurt
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Rot-Weiß Erfurt errichtet dank der finanziellen Hilfe des Vereinspräsidenten Rolf Rombach eine Container-Anlage auf dem Sport- und Trainingszentrum „Cyriaksgebreite“. Die Erdarbeiten sind abgeschlossen, die Leitungen verlegt. Nun trafen die ersten 14 Container ein. Weitere 14 Container werden in der kommenden Woche folgen.

Dann hat der komplette Sportbetrieb der Rot-Weißen - von den Profis bis zum Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) - zumindest vorübergehend eine neue Heimat. Der Umzug war nötig geworden, da das „Steinhaus“, in dem bislang sämtliche Büros und Kabinen untergebracht waren, vor einigen Wochen im Zuge der Baumaßnahmen für das neue Steigerwaldstadion abgerissen werden musste, die Arbeiten an den zukünftigen Vereinsräumlichkeiten aber noch nicht abgeschlossen sind.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: