Energie Cottbus: René Renno kehrt zurück

39-jähriger Ex-Profi wird Co-Trainer von Claus-Dieter „Pele“ Wollitz.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Energie Cottbus: René Renno kehrt zurück
Foto: FOTOSTAND
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Einen Rückkehrer kann Aufsteiger FC Energie Cottbus begrüßen. Ex-Torhüter René Renno unterstützt das Trainerteam um Claus-Dieter „Pele“ Wollitz als Co-Trainer. Der 39-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis zum Juni 2020. Er tritt seinen Dienst mit sofortiger Wirkung an.

„Wir standen mit René schon längere Zeit in Gesprächen. Der Kontakt zum FC Energie war in beratender Funktion ohnehin immer da. Wir sind davon überzeugt, dass René unser Trainerteam sehr gut ergänzen wird. Seine jahrelange Erfahrung im Profifußball und vor allem die Jahre beim FC Energie werden dabei von großem Wert sein“, so Wollitz.

Renno blickt auf eine 18 Jahre lange Profikarriere zurück. Er stand in dieser Zeit für Hertha BSC, Tennis Borussia Berlin, Wattenscheid 09, Rot-Weiss Essen und den VfL Bochum zwischen den Pfosten. Im Sommer 2010 wechselte Renno nach Cottbus. In sechs Jahren absolvierte er insgesamt 51 Partien, wurde zum „Energiefußballer des Jahres 2015“ gewählt und galt als Identifikationsfigur.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: