Emmerling-Debüt erfolgreich – Spielbericht

In einem schwachen Spiel konnte sich der krisengebeutelte SC Paderborn gegen die zuletzt vier Mal in Folge erfolgreichen Münsteraner durchsetzen und einen ganz wichtigen Sieg einfahren. Dedic avancierte durch den einzigen Treffer des Spiels zum Spieler des Tages.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Emmerling-Debüt erfolgreich – Spielbericht
Foto: imago/osnapix
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Beide Mannschaften starteten engagiert in die Begegnung und bereits nach wenigen Minuten erste gute Angriffe gespielt, allerdings verflachte die Begegnung auch schnell.
Zur Mitte des ersten Durchgangs hin hatten die Hausherren dann aus dem Nichts heraus die Riesenchance zum Führungstreffer. Nach einer flachen Hereingabe kam Rizzi am langen Pfosten an das Ding ran, verpasste es aber, dieses aus kürzester Distanz ein zu netzen.

Insgesamt blieb es aber eine Partie auf überschaubarem Niveau, viel ging auf beiden Seiten nicht zusammen und so war es mehr ein Kampf als ein Fußballspiel. Kurz vor der Pause bekamen die Hausherren dann noch einmal die Chance zur Führung aus dem Nichts. Rizzi hatte einen Freistoß stark auf Kittner gebracht, doch der nickte haarscharf am Pfosten vorbei ins Toraus und so ging es ohne Treffer in die Halbzeitunterbrechung.

Nach dem Seitenwechsel blieb die Partie auf überschaubarem Niveau mit vielen Fehlern und Fehlpässen. Gefahr gab es nur noch über ruhende Bälle, aber auch dort mangelte es an der letzten Genauigkeit.

Völlig aus dem Nichts und unerwartet konnten die Gäste 20 Minuten vor dem Ende in Führung gehen. Dedic war nach einem starken Steilpass auf und davon und ging frei auf Schulze-Niehues, den Keeper des SCP, zu. Ohne Probleme und eiskalt netzte der Paderborner zur 0:1-Gästeführung ein.

Nun warfen die Hausherren natürlich Alles nach vorne und wollten die drohende Niederlage irgendwie verhindern, kurz vor Schluss wäre aber beinahe die Vorentscheidung gefallen, doch Dedic verpasste diese nach gutem Zusammenspiel mit Piossek. Im Gegenzug scheiterte Kittner nach einem Eckball nur um wenige Millimeter und so blieb es bei der Führung des SC Paderborn bis zum Abpfiff und nach dem Trainerwechsel haben die Zweitligaabsteiger wieder in die Erfolgsspur gefunden.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 10.12.2016 um 14.00 Uhr (18. Spieltag 2016/17)

Ergebnis: 0 : 1 (0:0)

Tore: 0:1 Dedic (71.)

Preußen Münster: Schulze Niehues - Tritz, Kittner, Mai, Tekerci - Wiebe (82. Bischoff), Schwarz - Rühle, Rizzi (76. Kara), Stoll (84. Weißenfels) - Warschewski

SC Paderborn 07: Kruse - Zolinski, Strohdiek, Tim Sebastian, Herzenbruch - Kruska, Krauße, Bertels - Piossek (87. Schonlau), Dedic (90. Bickel), Michel (90. van der Biezen)

Zuschauer: 7774

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: