Elversberg gerät gegen Dortmund II unter die Räder - Spielbericht

Der SV Elversberg hat seit der Verpflichtung des neuen Trainers, Dietmar Hirsch, einen wahren Lauf hingelegt. Doch der 19. Spieltag der 3. Liga sollte kein guter für die Saarländer werdem.Mit 0:5 kassierten die 07er die höchste Pleite der lafenden Saison. Dortmund schaffte mit dreifachen Punktgewinn den Abstand auf die Abstiegsränge auf sechs Punkte auszubauen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Elversberg gerät gegen Dortmund II unter die Räder - Spielbericht
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:


Logo SV Elversberg (c) sv07elversberg.de

Logo SV Elversberg (c) sv07elversberg.de




Logo Borussia Dortmund II (c) www.bvb.de

Logo Borussia Dortmund II (c) www.bvb.de




Ergebnis: 0 - 5 (0:3)
Statistiken zum Spiel finden Sie weiter unten!
Dietmar Hirsch, der Coach des SV 07 Elversberg, nahm nach der 0:2 Niederlage in Chemnitz drei Umstellungen an seiner Startaufstellung vor und brachte Buch, Kyereh und Piotrowski für Melisse, Cissé und Vaccaro, der eine Sperre absietzen muss.

David Wagner, Dortmunds Übungsleiter, tat es seinem Gegenüber gleich und brachte drei "Neue" nach dem 1:1 gegen Kiel von Beginn an. Hornschuh, Nyarko und Jordanov durften für Bandowski, Amini und Bajner ran.

Obwohl es in der Nacht und am Morgen zuvor geschneit hatte, war der Rasen in der Elversberger Kaiserlinde gut bespielbar. Allerdings hielt sich das Zuschauerinteresse an der Partie in Grenzen. Nur knapp 600 Zuschauer fanden sich bei eisigen Temperaturen in der Kaiserlinde ein und sahen erst einmal fußballerische Magerkost. Der erste Torschuss der Partie ließ bis zur 18. Spielminute auf sich warten. Nach einem Eckball war es Tammo Harder, der sich aus 25 Metern versuchte, allerdings deutlich zu hoch angesetzt.

Die Führung der Gäste fiel gänzlich unglücklich durch ein Eigentor. Nach einer kurz ausgeführten Ecke flankte Solga den Ball flach in die Gefahrenzone. Itoua versuchte zu klären, lenkte das Runde allerdings zum 0:1 in der 21. Minute ins eigene Eckige.

Nur drei Minuten später fiel der nächste Treffer, erneut mehr als begünstigt durch einen Fehler der 07er. Kenneth Kronholm, der Mann zwischen den Pfosten des Tores des SV Elversberg, erlief ein langen Pass und wollte den Ball wegschlagen. Tammo Harder holte sich den Klärungsversuch aus der Luft und musste nur noch ins leere Tor schießen, um das 0:2 zu erzielen.

Elversberg war nun völlig durch den Wind und hatte den stark aufspielenden "kleinen Borussen" kaum mehr etwas entgegen zu setzen. Nach 38. Minute fiel bereits die Vorentscheidung. Erneut war es Harder, der nach einer mehr als sehenswerten Kombination das 0:3 besorgte.

Der zweite Durchgang begann ein wenig ansehnlicher für die Fans der Hausherren. Immer wieder kam der Aufsteiger gefährlich vor das Dortmunder Tor. Piotrowski packte in der 58. Minute den Hammer aus, verfehlte das Dortmunder Tor allerdings knapp.

Nur drei Minuten später gab es einen Eckball, der hoch in die Gefahrenzone kam. Bastürk stieg hoch und köpfte den Ball aufs Tor, doch noch vor der Linie konnte die Situation geklärt werden.

In der 67. Minute setzte marvin Ducksch den Angriffsbemühungen und letzten Hoffnungen der Saarländer ein jähes Ende. Einen Freistoß aus 25 Metern zirkelte er, unhaltbar für Kenneth Kronholm, zum 0:4 genau in die Maschen.

Nur zwei Minuten später kam es dann noch dicker für den Aufsteiger. Tim Treude stellte den0:5 Endstand her.


Bilder vom Spiel

Weitere Daten zu diesem Spiel stehen momentan noch nicht zur Verfügung!

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: