Eintracht Braunschweig: Pause für Tingager

Innenverteidiger fehlte im DFB-Pokalspiel gegen Hertha BSC.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Eintracht Braunschweig: Pause für Tingager
Foto: Eintracht Braunschweig
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Frederik Tingager von Eintracht Braunschweig ist momentan nicht im Vollbesitz seiner Kräfte. Der 25-jährige Innenverteidiger fehlte angeschlagen in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen Bundesligist Hertha BSC (1:2).

„Frederik befindet sich im Aufbautraining. Es sind Kleinigkeiten bei ihm, nichts Ernsthaftes. Er hat zuletzt viel gespielt. Wir wollten kein Risiko eingehen", so Eintracht-Trainer Henrik Pedersen. Stephan Fürstner stand dem 40-Jährigen ebenfalls nicht zur Verfügung. Der Zugang von Zweitligist 1. FC Union Berlin musste noch eine Gelb-Rot-Sperre aus der vergangenen Saison absitzen.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: