Eintracht Braunschweig: Niko Kijewski verletzt

Zwangspause für Linksverteidiger wegen Blessur am Sprunggelenk.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Eintracht Braunschweig: Niko Kijewski verletzt
Foto: Eintracht Braunschweig
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Henrik Pedersen, Trainer von Zweitligaabsteiger Eintracht Braunschweig, muss im Training vorerst ohne Niko Kijewski auskommen. Der 22-jährige Linksverteidiger hat sich einen Außenbandriss im rechten Sprunggelenk zugezogen. Das bestätigte eine MRT-Untersuchung.

Kijewski spielt bereits seit vier Jahren für die Eintracht. 2014 war er vom VfL Osnabrück zunächst in die U 19 gewechselt. Ein Jahr später gelang der Sprung in den Kader der ersten Mannschaft. Insgesamt 26 Einsätze in der 2. Bundesliga stehen für ihn zu Buche.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: