Eintracht Braunschweig: Ebel als Präsident bestätigt

Ex-Profi und Nachwuchsleiter Dennis Kruppke neu ins Vereinsgremium gewählt.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Eintracht Braunschweig: Ebel als Präsident bestätigt
Foto: Eintracht Braunschweig
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Sebastian Ebel ist auf der Mitgliederversammlung von Eintracht Braunschweig als Präsident im Amt bestätigt worden. Auch Rainer Cech, Vizepräsident Finanzen und ebenso wie Ebel seit 2007 in der Vereinsführung aktiv, übt seine Position weiterhin aus.

Neu im Präsidium sind Christoph Bratmann und Kay-Uwe Rohn. Sie treten die Nachfolge von Rainer Ottinger (2007 bis 2019) und Wolfgang Krake (2000 bis 2019) an, die beide nicht mehr kandidiert hatten. Aus der Versammlung heraus wurde Dennis Kruppke - ehemaliger Kapitän der "Löwen" und aktueller Nachwuchsleiter - nominiert, durch den Wahlausschuss aufgestellt und von den Mitgliedern gewählt.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: