Dynamo Dresden muss Geldstrafe zahlen

Das DFB-Sportgericht hat Dynamo Dresden wegen "unsportlichen Verhalten" zu einer Geldstrafe in Höhe von 6.500 Euro verurteilt.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Dynamo Dresden muss Geldstrafe zahlen
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der Verein hat das Urteil bereits anerkannt. Bei zwei Partien des Vereins hatten Anhänger von Dynamo Dresden Pyrotechnik im Gästeblock gezündet. Bei den Spielen handelt es sich um das Spiele gegen Eintrag Braunschweig am 1. Spieltag (2-1) und SV 1916 Sandhausen am 6. Spieltag (4-1). Bei dem Spiel gegen Sandhausen war es außerdem zum Werfen von Gegenständen auf das Spielfeld gekommen.
Der Verein hat wegen der Vorfälle in Braunschweig und Sandhausen Anzeige gegen Unbekannt gestellt und hoffe, dass die Täter ermittelt werden können.

Quelle: dynamo-dresden.de

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: