Dynamo Dresden lädt 300 Flüchtlinge ein

Spitzensportvereine setzen gemeinsames Zeichen für Weltoffenheit und Toleranz.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Dynamo Dresden lädt 300 Flüchtlinge ein
Foto: Dynamo Dresden
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Dynamo Dresden lädt in Zusammenarbeit mit der heimischen sächsischen Landeshauptstadt am Sonntag 300 Flüchtlinge zum Heimspiel gegen den Aufstiegsaspiranten MSV Duisburg (Anstoß um 14 Uhr) ein. Die Aktion findet im Rahmen der Initiative „Der Dresdner Mannschaftsspitzensport heißt willkommen“ statt und soll ein Zeichen für Weltoffenheit, Toleranz und Akzeptanz setzen.

„Ich freue mich sehr über die Initiative des Dresdner Spitzensports. Die Vereine unterstreichen mit ihrem Engagement, dass Dresden eine weltoffene Stadt ist“, erklärt Dresdens Sozialbürgermeister Martin Seidel. „Viele Flüchtlinge, die hier ankommen, wurden gezwungen, ihr gesamtes Leben zurück zu lassen. Sie haben Angehörige und Freunde verloren und müssen traumatische Erlebnisse verarbeiten. Über den Sport können wir diese Menschen an unserer Gemeinschaft teilhaben lassen.“

Dynamos Geschäftsführer Robert Schäfer betont: „Die Gastfreundschaft, der Respekt und die Offenheit gegenüber Asyl suchenden Menschen folgen unmittelbar aus den Werten des Sports und unseres Vereins. Wir wollen diesen Menschen zeigen, dass sie nach all dem Leid, das ihnen widerfahren ist, in unserer Mitte willkommen sind.“ Neben der SG Dynamo haben sich auch die Dresdner Eislöwen (Eishockey), die DSC-Volleyballerinnen, Dresden Monarchs (American Football), Dresden Titans (Basketball), der Volleyball-Club Dresden und HC Elbflorenz (Handball) der Initiative angeschlossen.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: