Dynamo Dresden: Typisierungsaktion erfolgreich

Fan des Traditionsvereins wurde als potenzieller Stammzellenspender ermittelt.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Dynamo Dresden: Typisierungsaktion erfolgreich
Foto: Dynamo Dresden
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Seit einigen Jahren unterstützt die SG Dynamo Dresden mit Aufrufen und verschiedenen weiteren Aktionen die DKMS (früher "Deutsche Knochenmarkspenderdatei") in ihrem Kampf gegen Blutkrebs. Dank eines solchen Projekts konnte nun nach seiner Registrierung ein Dynamo-Anhänger als potenzieller Stammzellenspender ermittelt werden.

"Gerade im aktuellen Ausnahmezustand bekommen wir tagtäglich besonders deutlich vor Augen geführt, dass die Gesundheit das höchste Gut in unserem Leben ist", sagt Dynamos Präsident Holger Scholze. "Umso größer ist unsere Freude über diese wunderbare Nachricht. Im Namen des gesamten Vereins möchte ich dem Dynamo-Fan für seine selbstlose Hilfe von Herzen danken und gleichzeitig unsere große Wertschätzung zum Ausdruck bringen."

Die Person kommt aus Sachsen und hatte sich am 27. September 2015 beim Heimspiel der SGD gegen den VfR Aalen (4:0) im Zuge der gemeinsam mit der DKMS initiierten Registrierungsaktion in die Knochenmarksspenderdatei aufnehmen lassen. An diesem Tag registrierten sich am Rande der Begegnung 363 Menschen im Rudolf-Harbig-Stadion. Insgesamt sind in der sächsischen Landeshauptstadt 51.300 Menschen bei der DKMS registriert. 593 von ihnen waren bereits mit einer Spende als Lebensretter im Einsatz.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: