Dynamo Dresden: Scholz übernimmt Trainingsleitung

Spieler des Spitzenreiters halten sich in Kleinstgruppen an der frischen Luft fit.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Dynamo Dresden: Scholz übernimmt Trainingsleitung
Foto: Dynamo Dresden
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Nachdem Dynamo Dresdens Cheftrainer Markus Kauczinski und eine weitere Person der Drittliga-Mannschaft positiv auf das Coronavirus getestet worden waren, befindet sich das gesamte Team in einer fünftägigen Arbeitsquarantäne. Das bedeutet, dass die nicht vo n Covid-19 betroffenen Spieler in Kleinstgruppen unter freiem Himmel trainieren dürfen.

Die Arbeitsquarantäne, die auch in anderen Berufsgruppen durchaus Anwendung findet, gibt der SGD die Möglichkeit, den Fitnesszustand der Spieler in den kommenden Tagen zumindest zu erhalten. Diese Möglichkeit nimmt die SGD bis zur nächsten Testung wahr, die für Sonntag angesetzt ist und in einem sogenannten Drive-In-Verfahren durchgeführt wird.

Bis dahin halten sich die Spieler unter der Leitung der beiden Co-Trainer Heiko Scholz und Ferydoon Zandi in Zusammenarbeit mit Athletik- und Konditionstrainer Matthias Grahé sowie Sportwissenschaftler Jacob Wolf statt beim klassischen Profi-Fußballtraining in Mannschaftsstärke im Rahmen der Arbeitsquarantäne fit. Es handelt sich dabei jeweils um 45-minütige und zeitversetzte Einzel-Trainingseinheiten in Kleinstgruppen, bei dem jeder Spieler über den Platz verteilt in einem eigenen Bereich seine Lauf- und Fitness-Übungen sowie fußballathletische Trainingselemente unter freiem Himmel ausführt. Die einzelnen Gruppen begegnen sich dabei nicht.

Im Anschluss an die Arbeitsquarantäne wird das gesamte Trainerteam unter der Leitung der beiden Co-Trainer Scholz und Zandi in enger Abstimmung mit Markus Kauczinski, der auch während seiner häuslichen Quarantäne permanent im telefonischen und digitalen Austausch mit seinen Kollegen steht, die Mannschaft auf die kommenden Aufgaben in der 3. Liga vorbereiten. Die häusliche Quarantäne von Dynamos Cheftrainer Markus Kauczinski wird voraussichtlich am Freitag, 22. Januar, enden.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: