Dynamo-Delegation überrascht Förderzentrum

Spieler stellen 700 Euro aus Mannschaftskasse zur Verfügung.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Dynamo-Delegation überrascht Förderzentrum
Foto: Dynamo Dresden
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Uwe Neuhaus, Cheftrainer von Tabellenführer Dynamo Dresden, besuchte jetzt zusammen mit seinem Co-Trainer Peter Nemeth sowie den Profis Marco Hartmann und Janis Blaswich ein Förderzentrum für Körperbehinderte auf der Dresdner Fischhausstraße, um den Kindern und Jugendlichen eine vorweihnachtliche Überraschung zu bescheren.

„Unser Besuch im Förderzentrum hat nun schon Tradition. Wir kommen jedes Jahr wieder gern. Mit dieser kleinen Geste wollen wir in unserer Gesellschaft denen etwas zurückgeben, die durch besondere Herausforderungen in ihrem Leben nicht immer auf der Sonnenseite stehen“, erklärt Ralf Hauptmann, Leiter der Dynamo-Fußballschule, der die Aktion auch in diesem Jahr zusammen mit Zeugwart Maik Hebenstreit und Mannschaftsarzt Dr. André Juschten initiiert hat. Die Spieler stellen der Einrichtung 700 Euro aus der Mannschaftskasse zur Verfügung, die die Verantwortlichen des Förderzentrums für die Anschaffung von Beschäftigungs- und Betreuungsmöglichkeiten für die Kinder und Jugendliche einsetzen werden.

In der Einrichtung werden 180 Kinder und Jugendliche mit Besonderheiten in der körperlichmotorischen Entwicklung von Lehrern, Sozialpädagogen und Physiotherapeuten gefördert.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: