Dynamo: Michael Hefele fällt lange aus

Der 23-Jährige ist am Pfeifferschen Drüsenfieber erkrankt.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Dynamo: Michael Hefele fällt lange aus
Foto: Dynamo Dresden
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Dynamo Dresdens Abwehrspieler Michael Hefele ist am Pfeifferschen Drüsenfieber erkrankt und fällt auf unbestimmte Zeit aus. Wann der 23-Jährige wieder ins Mannschaftstraining zurückkehren kann, ist unklar und hängt vom Heilungsverlauf der Viruserkrankung ab. Hefele hatte bereits seit einigen Tagen über anhaltende Halsschmerzen geklagt und wurde nach seinem Einsatz im DFB-Pokalspiel gegen den FC Schalke (2:1) eingehend untersucht. Erst wenn sich die Werte wieder normalisiert haben, kann Michael Hefele schrittweise mit dem Wiedereinstieg ins Training beginnen. Dynamos Cheftrainer Stefan Böger: „Das tut uns richtig weh. So eng liegen manchmal Freud und Leid beieinander. Nach dem großartigen Erfolgserlebnis im DFB-Pokal verlieren wir einen sehr wichtigen Spieler unserer Mannschaft. Sowohl menschlich als auch sportlich ist der Ausfall von Michael Hefele ein herber Verlust für uns.“

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: