Dynamo: Fans organisieren große Choreo gegen Magdeburg

Die von den Dynamo Dresden Ultras bereits angekündigte Choreo unter dem Motto „Projekt X – Der K-Block ist uns zu klein geworden“ wird beim Derby gegen den 1. FC Magdeburg durchgeführt.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Dynamo: Fans  organisieren große Choreo gegen Magdeburg
Foto: Plischek
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Über 2 Jahre Arbeit und Material im Wert von über 20.000 Euro haben die Ultras in die Choreo bis zur Fertigstellung gesteckt. Am 31. Oktober, beim Heimspiel gegen den 1. FC Magdeburg, ist es jetzt soweit – die Choreo wird präsentiert.

Zum Anfang der Saison sammelten die Dresden Fans noch Spenden für diese Choreo (wie hier berichtet). Am Samstag gibt es jetzt dieses Highlight zu sehen.

Unter ultras-dynamo.de wurde zum Ablauf der Choreo folgendes veröffentlicht:

Highlight 1: Seid ab 12:45 Uhr im Stadion. So können wir uns gemeinsam auf das Spiel einstimmen und zu diesem Zeitpunkt wird auch die riesige Dimension für das Projekt ersichtlich.

Highlight 2: Ab ca. 13:55 Uhr beginnen wir mit der Durchführung der Aktion. Passend dazu wird eine extra dafür zusammengeschnittene Melodie eingespielt.

Highlight 3: Da das ganze Stadion in die Aktion einbezogen sein wird, gibt es zur Halbzeit über die Anzeigetafel bereits ein erstes Video! Gänsehaut garantiert!

Highlight 4: 15:45 Uhr Sieg über den 1. FC Magdeburg!

Anpfiff der Partie ist am Samstag um 14 Uhr im Stadion Dresden. Wir sind gespannt, wie das Stadion zum Anpfiff aussehen wird. Alle Tickets für das Spiel sind bereits ausverkauft.

Hier finden Sie eine Übersicht von Fanaktionen am letzten Spieltag in der 3. Liga.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: