Duisburg schlägt Werder Bremen mit 3:1

Der MSV Duisburg konnte im vierten Testspiel den vierten Sieg einfahren und sich gegen den Bundesligisten SV Werder Bremen völlig verdient mit 3:1 durchsetzen. Nach einer überzeugenden Leistung und den Treffern von Zlatko Janjic, Steffen Bohl und Kingsley Onuegbu ging der Drittligist als Sieger vom Feld.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Duisburg schlägt Werder Bremen mit 3:1
Foto: imago/Team 2
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Nach dem starken 3:1 Erfolg über den Bundesligisten von der Weser war Gino Lettieri, der Cheftrainer der Zebras, vollauf zufrieden. "Wir haben ein starkes Spiel gespielt und vom Ergebnis her geht der Sieg auch voll in Ordnung. Daher war des für uns ein guter Test. Das wir bei Balleroberungen richtig gut umgeschaltet haben, das haben wir heute sehr gut gemacht. Dann sind wir auch zum Torerfolg gekommen. Allerdings haben wir in den letzten zehn Minuten vor der ersten Halbzeit ein wenig die Kontrolle verloren. Wir hatten zu viele Ballverluste, das kann man sicherlich verbessern. Die Ergebnisse tun gut, auch wenn es nur Freundschaftsspiele sind. Ich denke auch, man sollte das Selbstvertrauen mitnehmen, doch es sollte nicht selbstverständlich sein, in der Punktrunde davon aus zu gehen, dass es so weiter geht. Da muss man dann sicherlich noch eine Schippe drauf legen."

Martin Dausch, der Neuzugang im Mittelfeld, konnte insgesamt überzeugen. "Das war ein Vorbereitungsspiel, dass man nicht überbewerten darf. Viel wichtiger war für uns, dass wir gut gestanden sind und dass wir das umgesetzt haben, was der Trainer sehen wollte. Wir haben schon einmal alle Vorbereitungsspiele gewonnen und in der Liga dann die ersten drei Spiele verloren, wir dürfen uns damit nicht aufhalten. Wir müssen unser Spiel spielen, das Ergebnis ist dabei erst einmal zweitrangig. Es sollte uns eher Selbstvertrauen geben, dass wir heute gut gestanden sind und unsere Konter sehr gut ausgespielt haben. Es braucht halt noch ein bisschen, bis man die kompletten Laufwege drin hat. Es war ein gutes Gefühl mit den Jungs heute hier zu spielen und es hat auf jeden Fall richtig Spass gemacht."

Zlatko Janjic, der sich in die Torschützenliste eintragen konnte: "Ich glaube, wir haben ein sehr starkes Spiel gemacht, haben unsere Torchancen genutzt und ich denke wir haben das gezeigt, was wir im Training trainieren. Heute ist uns das richtig gut gelungen. Es ist wichtig, dass wir unsere Trainingseinheiten auch ins Spiel umwandeln können. Genau dafür sind die Testspiele gut und ich denke, wir sind auf einem guten Weg. Wir steigern uns immer mehr, auch die neuen Spieler und die, die lange verletzt waren. Diese Spieler helfen uns auch enorm weiter und das ist wichtig. Bei meinem Tor war die lange Ecke schön frei und dann machte ich ihn rein."

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: