Duisburg angelt sich in Magdeburg vorübergehend die Tabellenführung – Spielbericht + Bilder

Der MSV Duisburg konnte sich am Freitagabend zum Auftakt des 5. Spieltages mit 2:1 in Magdeburg durchsetzen und, zumindest bis zum Samstag, die Tabellenführung in der 3. Liga übernehmen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Duisburg angelt sich in Magdeburg vorübergehend die Tabellenführung – Spielbericht + Bilder
Foto: Foto Huebner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Foto Huebner

Nach der knappen Niederlage im Pokal gegen Eintracht Frankfurt stellte FCM-Coach Härtel Exslager für Farrona Pulido auf, beim MSV gab es hingegen gleich vier Wechsel nach dem 1:2 in der Pokalverlängerung gegen Union Berlin, es starteten Bajic, Erat, Albutat und Janjic für die verletzten Özbek und Bröker, für Hajri und Onuegbu blieben nur Plätze auf der Bank übrig.

Beide Mannschaften starteten engagiert und auf Augenhöhe, in Führung gingen aber die Hausherren nach nur 12 Minuten. Nachdem Schnellhardt kurz zuvor mit einem Freistoß an FCM-Schlussmann Glinker scheiterte, machte Beck mit dem ersten Torschuss der Gastgeber den Führungstreffer zum 1:0, bei welchem MSV-Torhüter Flekken gar keine gute Figur machte.

Die Duisburg Antwort ließ aber nicht lange auf sich warten, bereits in der 20. Minute machte Branimir Bajic den Treffer zum 1:1 Ausgleich, als er sich nach einer Ecke in die Luft schraubte und einnetzte.

Nun war der Zweitliga-Absteiger tonangebend und hatte gute Chancen zur Führung, doch Magdeburg zeigte sich auch immer wieder offensiv und kam durchaus auch zu Möglichkeiten. Es war ein interessantes Spiel vor über 15.000 Zuschauern, die aber vor der Pause noch einen Treffer zu sehen bekommen sollten. Fünf Minuten vor der Pause landete ein Zuspiel von Schnellhardt bei Erat, der tatsächlich kurz vor dem Seitenwechsel das 2:1 für die Gäste machte.

Nach dem Wiederanpfiff versuchten die Sachsen-Anhalter sofort Dampf zu machen und kamen auch besser aus der Kabine, Duisburg hingegen stand tief und versuchte immer wieder Nadelstiche zu setzen, was über weite Strecken auch gelang. Nach einer guten Stunde hatte Iljutcenko die Riesenchance zur Vorentscheidung, scheiterte aber an Glinkers Oberschenkel, im direkten Gegenzug rettete Flekken gegen den frei durchgebrochenen Beck.

Auch in der Folge versuchte Magdeburg Alles, um die drohende Niederlage zu verhindern und hatte durchaus auch noch Möglichkeiten, in der Nachspielzeit setzte Butzen im Strafraum beim letzten Abschluss zu hoch an und so endete die Partie mit 2:1 für den MSV Duisburg.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 26.08.2016 um 18.30 Uhr (5. Spieltag 2016/17)

Ergebnis: 1 : 2 (1:2)

Tore: 1:0 Beck (12.), 1:1 Bajic (20.), 1:2 Erat (40.)

1. FC Magdeburg: Glinker - Butzen, Sprenger, Handke, Hammann - Puttkammer (46. Gerrit Müller), Löhmannsröben - Brandt, Schwede (66. Razeek) - Beck, Exslager (46. Farrona Pulido)

MSV Duisburg: Flekken - Klotz, Bomheuer, Bajic, Wolze - Schnellhardt (90. Leutenecker), Albutat - Wiegel (85. Engin), Erat (71. Hajri) - Iljutcenko, Janjic

Zuschauer: 15.718

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: