Duisburg: Simon Brandstetter wird weiter beobachtet

Torjäger war bei 2:1-Erfolg in Regensburg plötzlich umgekippt.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Duisburg: Simon Brandstetter wird weiter beobachtet
Foto: MSV Duisburg
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Bei Simon Brandstetter vom MSV Duisburg gibt es vorerst Entwarnung. Der Angreifer der „Zebras“ war während der Partie beim Aufsteiger SSV Jahn Regensburg (2:1) wegen eines vorherigen Zusammenpralls mit einem Gegenspieler plötzlich umgekippt, musste bereits in der ersten Halbzeit ausgewechselt und ins Krankenhaus gebracht werden.

Mit Spielende war Brandstetter aber wieder im Stadion. Mit starken Kopfschmerzen trat er zusammen mit der Mannschaft die Heimreise nach Duisburg an. In den kommenden Tagen wird Brandstetter von den Vereinsärzten weiter beobachtet.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: