Duisburg: Özbek droht lange Sperre

30-jähriger Mittelfeldspieler sah in Lotte nach Tätlichkeit „Rot“.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Duisburg: Özbek droht lange Sperre
Foto: MSV Duisburg
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Baris Özbek vom MSV Duisburg droht eine längere Sperre. Der 30-jährige Mittelfeldspieler hatte sich in der Partie bei den Sportfreunden Lotte (2:0) in der ersten Halbzeit zu einer Tätlichkeit verleiten lassen, sah deswegen von Schiedsrichter Robert Schröder (Hannover) die Rote Karte. Auch beim Verlassen des Spielfeldes kam es zu Auseinandersetzungen zwischen Özbek und seinen Gegenspielern.

Für wie viele Begegnungen der Deutsch-Türke gesperrt wird, gibt der Deutsche Fußball-Bund in den kommenden Tagen bekannt. Im Heimspiel gegen Fortuna Köln am Samstag ab 14 Uhr ist Özbek definitiv nicht mit von der Partie.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: