Duisburg: Besonderes Wiedersehen für Gruev

Münsters Trainer Horst Steffen war einst sein Mitspieler und Zimmergenosse beim MSV.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Duisburg: Besonderes Wiedersehen für Gruev
Foto: Greve (FOTOSTAND)
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Für Ilia Gruev, Cheftrainer des MSV Duisburg, gibt es am heutigen Mittwoch ab 19 Uhr in der Partie beim SC Preußen Münster ein besonderes Wiedersehen. Mit Preußen-Trainer Horst Steffen hatte der 46-Jährige einst bei den „Zebras“ zusammengespielt und für einige Spiele sogar das Zimmer geteilt.

Bis auf den verletzten Linksverteidiger Dan-Patrick Poggenberg (Bänderriss im Sprunggelenk) kann Gruev auf seinen kompletten Kader zurückgreifen. Während die Duisburger mit vier Punkten aus den ersten beiden Partien gut aus den Startblöcken gekommen sind, musste Münster zwei 0:1-Niederlagen (gegen Osnabrück und in Rostock) einstecken. Bei den Preußen wird Stéphane Tritz den gesperrten Denis Mangafic (Gelb-Rote Karte) auf der rechten Abwehrseite vertreten.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: