Dresden und Geschäftsführer Robert Schäfer demnächst getrennt

39-jähriger Braunschweiger ist ab Mai beim Zweitligisten Fortuna Düsseldorf tätig.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Dresden und Geschäftsführer Robert Schäfer demnächst getrennt
Foto: Dynamo Dresden
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Robert Schäfer, aktuell noch kaufmännischer Geschäftsführer beim Spitzenreiter Dynamo Dresden, wird seinen Vertrag vorzeitig zum 30. April 2016 auflösen. Ursprünglich wäre der Kontrakt bis Juni 2017 gültig gewesen. Schäfer war seit Mai 2014 für die Sachsen tätig, schließt sich im Mai dem Zweitligisten Fortuna Düsseldorf an. Bis dahin geht der 39-jährige Braunschweiger seinen Tätigkeiten in Dresden nach, so dass Dynamo genügend Zeit hat, einen geeigneten Nachfolger zu finden.

In Düsseldorf wird Schäfer ab dem 1. Mai Vorstandsvorsitzender. „Wir haben mit Robert Schäfer eine herausragende Persönlichkeit gewinnen können. Seine Kompetenz und Erfahrung wird er auch bei Fortuna einbringen. Er wird mit uns gemeinsam an dem Ziel arbeiten, den Verein weiterzuentwickeln. Fans und Mitglieder werden wir auf diesem Weg so gut wie möglich mitnehmen“, erklärt Dr. Reinhold Ernst, Aufsichtsratsvorsitzender der Fortuna.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: