Dresden schließt Kooperation mit FK Ústi

Unter dem Motto „Zwei Länder, zwei Sprachen - durch Fußball verbunden“.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Dresden schließt Kooperation mit FK Ústi
Foto: Dynamo Dresden
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Die SG Dynamo Dresden und der tschechische Zweitligist FK Ústí nad Labem kooperieren zukünftig im Nachwuchsbereich. SGD-Sportgeschäftsführer Ralf Minge und Jugendleiter Jan Seifert stellten das gemeinsame Projekt unter dem Motto „Zwei Länder, zwei Sprachen - durch Fußball verbunden“ bei einem Rundgang durch Dynamos Nachwuchsakademie vor. Zeitgleich fand ein Austauschtraining von U 14-Spielern von Dynamo Dresden und dem FK Ústí statt.

„Für uns ist die permanente Weiterentwicklung unserer Nachwuchsausbildung sehr wichtig und wir sind davon überzeugt, dass wir bei diesem Prozess auch von anderen Vereinen wie dem FK Ústí und deren Ausbildungsphilosophie profitieren können“, erklärt Ralf Minge. „Für unsere Talente ist der Kontakt und Austausch mit den Spielern aus unserem Nachbarland auch eine Horizonterweiterung - nicht nur fußballerisch, sondern auch kulturell. Davon können wir im Nachwuchsbereich auf allen Ebenen nur profitieren“, betont Minge.

Die SGD hat im Rahmen der grenzübergreifenden Zusammenarbeit zwischen dem Freistaat Sachsen und der Tschechischen Republik für die Umsetzung des Projektes Fördermittel aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) beantragt, die derzeit geprüft werden. „Ich freue mich sehr über die Antragstellung zu diesem internationalen Kooperationsprojekt. Die Begeisterung für den Sport ist grenzübergreifend. Beide Seiten werden viel voneinander lernen“, erklärt Dresdens Bürgermeister Dr. Peter Lames.

Die Verantwortlichen präsentierten bei der Vorstellung die gemeinsamen Ziele, Maßnahmen und Visionen, die in der Kooperation vereinbart wurden. Dazu gehören beispielsweise der kulturelle Austausch, die Förderung der Sprachkompetenz, das Kennenlernen landestypischer Kulturen und der sportliche Austausch durch Freundschaftsspiele, Trainingslager, Turniere, Spieleraustausch, Hospitationen und Weiterbildungen.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: