Die Aufsteiger im Überblick

Im deutschen Profifußball ist die 3.Liga die dritthöchste Liga. 2008/ 2009 wurde sie als neue Spielklasse eingeführt. Seitdem war der Modus so geregelt, dass jeweils immer die Ersten der Tabellen in den Regionalligen direkt aufsteigen. Erst seit 2012/ 2013 gilt der neue Modus so wie er heute durchgeführt wird: Drei Klubs kommen als Erstplatzierte in der Tabelle der fünf Regionalligen sowie dem Zweitplatzierten aus der Regionalliga mit den meisten Vereine und Mitglieder (Südwest) stellt, weiter.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Die Aufsteiger im Überblick
Foto: Frank Scheuring
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Welcher Klub dann weiterkommt und tatsächlich in die 3. Liga aufsteigt, wird in einer sogenannten Aufstiegsrunde mit drei Paarungen in einem Hin- und Rückspiel ermittelt. Spannende Fußballspiele gibt es aber nicht nur in Aufstiegsrunden und Relegationsspielen. In der Bundesliga, der Regionalliga sowie in der 2. und 3.Liga gibt es in der Spielsaison immer wieder spannende Begegnungen, auf die eine Sportwette abgegeben werden können. Der britische Buchmacher beispielsweise hat für erfolgreiche Wetten genau die richtigen Wett-Art und besten Wettquoten.

In diesem Jahr sind die sportlichen Entscheidungen längst gefallen und die Aufsteiger in die 3. Liga stehen fest:
  • SSV Jahn Regensburg, Meister Bayern
  • Sportfreunde Lotte, Meister West
  • FSV Zwickau, Meister Nordost


SSV Jahn Regensburg
Im vergangenen Jahr gab es noch Tränen, weil der traditionsreiche Klub Jahn Regensburg in den Amateurbereich absteigen musste. Das Team bewies aber in der Aufstiegsrelegation Nervenstärke und stand als eine Einheit auf dem Platz. Zunächst sah es allerdings alles andere als gut gegen den VfL Wolfsburg II aus. Das Hinspiel wurde verloren (1:0), das Rückspiel mit 2:0 gewonnen.

Sportfreunde Lotte
Der größte Erfolg der Vereinsgeschichte ist für die Sportfreunde Lotte der Aufstieg in die 3. Liga. Um dorthin zu gelangen wurden mehrere Anläufe benötigt. 2008 konnte sich der Klub für die Regionalliga qualifizieren, seit 2010 holte Lotte zwei Meisterschaften und 2013 wurde das Spiel gegen RB Leipzig und damit die Aufstiegsrelegation verloren. Im Verein gibt es noch jede Menge zu tun, bevor das erste Spiel angepfiffen wird. Unter anderem soll das Stadion erweitert werden, damit mit insgesamt 10.000 Zuschauerplätzen das Abenteuer 3. Liga beginnen kann.

FSV Zwickau
Nach 18 Jahren Abstinenz im Profifußball sind die Zwickauer zurück im Geschäft. Der Aufstieg in die 3.Liga gelang dem FSV Zwickau-Team in einem spannenden Finale gegen den SV Elversberg. Die Heimspiele werden zukünftig in einem neuen Stadion ausgetragen, das bis zu Saisonbeginn fertiggestellt sein wird. Am Kader soll sich fast gar nichts ändern, bedauert wird aber der Weggang von Sebastian Mai zum Fußballklub Preußen Münster. Einzig problematisch könnte es auf dem Trainerstuhl werden, da Torsten Ziegner erst an einem DFB-Trainerlehrgang teilnehmen und dafür von Montag bis Mittwoch in Köln verweilen wird. Fest steht allerdings, dass Ziegner auf jeden Fall Cheftrainer bleibt.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: