Der VfL Osnabrück strebt die Tabellenführung an

Zweifelsfrei hat sich der VfL Osnabrück durch zuletzt ansprechende Leistungen in der 3. Liga tüchtig nach vorne gespielt. Folglich belegt das Team von Trainer Claus Dieter Wollitz den zweiten Tabellenplatz, welcher zum direkten Aufstieg in die Zweitklassigkeit berechtigen würde. Diese Erfolgsgeschichte ist auch den begeisterungsfähigen Osnabrücker Fans nicht verborgen geblieben, die nun in Scharen in die Osnatel-Arena strömen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Der VfL Osnabrück strebt die Tabellenführung an
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Ohne Frage sind die "Lila-Weißen" wieder ein Thema in dieser fußballverrückten Stadt im westlichen Niedersachsen. Wie so häufig im Fußball ist der sportliche Erfolg für diese Euphorie zuständig, die nach der bitteren Derby-Niederlage gegen Preußen Münster ein wenig abgeebbt zu sein schien. Möglicherweise war diese empfindsame Pleite auch motivierend, denn in den folgenden fünf Begegnungen folgten hervorragende 13 Zähler. Besonders hervorgetan hat sich die Mannschaft mit neun Auswärtszählern, wovon besonders der letzte beim 3:1 in Heidenheim besonders erfreulich gewesen ist.
Am kommenden Samstag wartet also mit dem Drittliga-Aufsteiger Hallescher FC ein Team, welches sicherlich im achten Heimspiel der laufenden Saison nicht einfach zu bespielen sein wird. Bisher hat das Team von Trainer Sven Köhler immerhin 14 Punkte holen können, welche zum 15. Tabellenplatz berechtigen. Kurz vor den Abstiegsrängen ist damit das Traditionsteam aus Sachsen-Anhalt platziert. Speziell in den letzten fünf Begegnungen konnte der letztjährige Meister der Regionalliga Nordost zumindest punktetechnisch nicht überzeugen und holte nun einen mageren Punkt. Zuletzt gab es gar eine herbe 1:4-Heimniederlage gegen die Reserve des VfB Stuttgart. Diese ganzen Statistiken verdeutlichen immer mehr, dass Osnabrück als klarer Favorit in dieses Match gehen wird. Die Zielsetzung ist klar und auch die Erreichbarkeit des Tabellenführung ist ein Motiv in diesem Spiel sich alles abzuverlangen. Bei VfL-günstigen anderen Ergebnissen der Konkurrenz gibt es sogar die Möglichkeit, dass auch bei einem Remis an den Münsteranern vorbeigezogen werden könnte. Dafür allerdings dürfte der amtierende Tabellenführer Preußen Münster nicht beim Karlsruher SC gewinnen, während der Tabellendritte Arminia Bielefeld nicht siegreich gegen den 1. FC Heidenheim sein wird. Beides keine waghalsigen Theorien. Die Voraussetzung dafür, dass der VfL auch wieder eine Zuschauerzahl ab 10.000 aufwärts begrüßen darf, ist nicht gerade gering, da neben der jüngsten, sportlichen Erfolgsgeschichte auch der Gegner aus Halle als attraktiv anzusehen ist. Über die Zuschauer meint Trainer Wollitz: „Ich freue mich über jeden Zuschauer, der kommt. Alles andere möchte ich nicht thematisieren.“ Erfreulich ist auch die Tatsache, dass Innenverteidiger Thijs Bouma wieder mit der Mannschaft trainieren kann. Zuletzt hat der Leihspieler bei seinem Stammverein FC Twente Enschede die Rehamaßnahmen erfolgreich absolviert. Nun wurde auch publik, dass der ehemalige Osnabrücker Stürmer Henrich Bencik wieder fit ist. Ein möglicher Transfer ist jedoch noch in der Schwebe, wie Wollitz bestätigen kann: „Eine Entscheidung über eine mögliche Verpflichtung fällt nicht vor dem 1. Januar.“

Besonders auffällig ist die Tatsache, dass der VfL sich spielerisch enorm steigern konnte, denn in den letzten Spielen gab es einige schöne Kombinationen zu beobachten, die von der spielstarken Offensive aufs Spielfeld gezaubert werden konnten. Mit den torgefährlichen Mittelfeldspielern Timo Staffeldt und Marcus Piossek, die jeweils schon drei Treffer erzielen konnten und dem Vier-Tore-Stürmer Simon Zoller stehen abschlussstarke Spieler im VfL-Team, die ihr Trefferkonto gegen den HFC weiter aufbessern sollen.

Quelle: noz.de


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: