Der MSV Duisburg bindet hoffnungsvolle Talente weiter an den Verein

Auch in der neuen Spielzeit muss beim MSV Duisburg finanziell auf die Verhältnismäßigkeit geachtet werden. Zudem soll die Identifikation mit dem Verein noch weiter gesteigert werden. Die „Zebras“ haben nun die Verträge der Spieler Maurice Schumacher, Marcel Lenz und Babacar M’Bengue für die Profi-Mannschaft verlängern können. Aus dem Oberliga-U23-Team werden Gökan Lekesiz und Barkin Cömert in den Kader des neuen Cheftrainers Gino Lettieri hochgezogen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Der MSV Duisburg bindet hoffnungsvolle Talente weiter an den Verein
Foto: MSV Duisburg
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
„Wir setzen auf unseren Nachwuchs“

Sportdirektor Ivica Grlic macht gegenüber „derwesten.de“ deutlich, dass Nachwuchsförderung beim MSV ganz groß geschrieben wird: „Wir setzen auf unseren Nachwuchs. Das sind für den MSV nicht einfach nette Worte, die das Image fördern sollen - das ist bei uns gelebte Praxis. Dass wir aus einem gut ausgebildeten Fundus schöpfen können, spricht für die Arbeit in unserem Nachwuchs-Leistungs-Zentrum.“

„Wir wollen hier alle den Erfolg“

So hat etwa Keeper Lenz bis zum 30. Juni 2017 verlängert. Seit mittlerweile vier Jahren spielt der 23-Jährige wieder für die Meidericher. Schon bis 2010 hat er die Jugendabteilung des Traditionsvereins von der Wedau durchlaufen können. Am 15. Juni wird es für den MSV bekanntlich zum Trainingsstart kommen. Große Vorfreude zeigt Duisburgs-Stammkeeper Michael Ratajczak, wenn er berichtet: „Wir wollen hier alle den Erfolg. Darum geht es. Wir haben über sechs Wochen Vorbereitung vor der Brust. Das ist eine ganz andere Ausgangssituation als vor Jahresfrist.“

Schumacher hat ein „Zebras-Herz“

Für zwei weitere Saisons hat unterdessen Torwart Schumacher unterschrieben. Somit wird er voraussichtlich bis zum 30. Juni 2016 für die Zebras kicken. Im alter von gerade einmal sechs Jahren ist er im Jahr 2000 von der GSG Duisburg zum MSV gewechselt. In der Oberliga Niederrhein hat er zuletzt 17 Partien bestritten und hat in diesen sein großes Leistungspotential unter Beweis stellen können.

M´Bengue will sich beweisen

Der Defensivspezialist M’Bengue durfte auch schon in der letzten Spielzeit zum Kader der Drittliga-Mannschaft gehören. Er hat einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2015 mit einer Option für eine weitere Spielzeit unterzeichnen können. Seit zwei Jahren spielt er für die Duisburger. Davor hat er in der Jugendabteilung von Fortuna Düsseldorf gespielt. Drei Partien hat er in der 3. Liga bestritten und 31 mal konnte er in der Oberliga Niederrhein auflaufen.

Lekesiz macht Hoffnung auf mehr

20 Jahre alt ist Cömert und kickt schon seit dem Jahr 2004 für den MSV Duisburg. In der letzten Spielzeit hat er 33 Partien für die U23 in der fünften Liga bestritten, in denen ihm immerhin zwei Tore gelungen sind. Der weitere Kicker im Bunde ist Lekesiz, der im letzten Sommer vom Niederrheinrivalen SC Rot-Weiß Oberhausen nach Duisburg gewechselt ist. Er hat ein überragendes Jahr in der Oberliga absolvieren können, wo er sich auch für höhere Aufgaben empfehlen konnte. So hat der 23-Jährige in 34 Ligaspielen beeindruckende 28 Tore markieren können. Sein Potential hat er auch in drei Drittligaspielen andeuten können.

Quelle: derwesten.de

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: