Der Hallesche FC verabschiedet Darko Horvat mit einem 2:1 über den 1. FC Saarbrücken - Spielbericht

Nach einer schwachen ersten Halbzeit wirkten die Hallenser zielstrebiger und motivierter und konnten so ein positives Erlebnis zum Saisonende feiern. Saarbrücken konnte zwar noch den Anschlusstreffer markieren, allerdings war dann für die Mannschaft von Jürgen Luginger nicht mehr drin.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Der Hallesche FC verabschiedet Darko Horvat mit einem 2:1 über den 1. FC Saarbrücken - Spielbericht
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:


Logo Hallescher FC (c) www.hallescherfc.de

Logo Hallescher FC (c) www.hallescherfc.de




Logo 1. FC Saarbrücken (c) www.fc-saarbruecken.de

Logo 1. FC Saarbrücken (c) www.fc-saarbruecken.de




Ergebnis: 2 - 1
Sven Köhler, der Cheftrainer des Halleschen FC, nahm nach dem 2:2 gegen die Zweitbesetzung Borussia Dortmunds eine Änderung an der Startaufstellung vor und brachte Zeiger an Stelle von Hartmann.

Jürgen Luginger hingegen auf Seiten des 1. FC Saarbrücken wechselte zwei Mal im Vergleich zur 1:2 Niederlage gegen den 1. FC Heidenheim und brachte Fernandez und Maek für Marina und den verletzten Ziemer.

Nach 6 Minuten hatten die Hausherren die erste gute Gelegenheit. Nach einer Flanke von Maik Wagefeld brachte Stegerer mit seinem Querschläger seinen Schlussmann, Benedikt Fernandez, in arge Bedrängnis und dieser konnte soeben noch mit einer Glanztat auf Kosten einer Ecke klären.

Nach einer Viertel Stunde hatte Halle die nächste gute Aktion auf seiner Seite. Nach einer Ecke kam Jan Benes mit dem Kopf zum Zug, doch erneut parierte der Saarländer Schlussmann mit einer Glanztat.

Nur drei Minuten später versuchte sich Zeiger, der an Stelle von Hartmann von Beginn auflief, aus der Distanz. Sein Schuss jagte nur knapp am Gehäuse des FCS vorbei.

In der 27. Minute war einmal mehr Benedikt Fernandez gefragt. Nach einem tollen Schuß von Müller zeigte der Keeper der Blau-Schwarzen die nächste Glanzparade.

Saarbrücken feuerte erstmals in der 32. Minute auf das Gehäuse des Aufsteigers. Doch Darko Horvat, der Routinier im Tor des HFC, der nach dieser Partie seine aktive Karriere beenden wird, war zur Stelle und konnte die Situation entschärfen.

Vor dem Seitenwechsel hatten die Gäste dann noch eine Chance. Nach einer Ecke kam Marc Lerandy mit dem Kopf zum Zug, setzte den Ball allerdings um Zentimeter am Halleschen Tor vorbei ins Toraus.

Nach dem Seitenwechsel war der FCS wieder am Zug. In der 51. Minute packte Sökler den Hammer aus und jagte den Ball mit seinem harten Schuss nur knapp am Tor der Hallenser vorbei.

Drei Minuten später gab es dann einen strittigen Elfmeter für den Gastgeber. Dennis Mast soll angeblich im Strafraum gefoult worden sein, womit die Spieler der Saarländer gar nicht einverstanden waren. Doch nichts desto trotz legte sich Timo Furuholm den Ball zurecht und verwandelte eiskalt oben links zum 1:0 für die Hausherren.

Die Hausherren machten nach dem Führungstreffer weiter Druck und sollten nur 10 Minuten später belohnt werden. Furuholm war auf der rechten Seite durchgestartet, bekam den Ball und legte diesen in den Strafraum zu Anton Müller, der sträflich allein gelassen keine Probleme mehr hatte, den Ball im Tor unter zu bringen und auf 2:0 für Halle zu stellen.

In der 71. Spielminute kam die Luginger-Elf noch einmal heran. Sven Sökler kam aus 15 Metern Torentfernung zum Abschluss und erzielte den 1:2 Anschlusstreffer für seine Mannschaft.

Kurz vor dem Abpfiff wurde es dann emotional. Darko Horvat, der sechs Jahre für den HFC spielte, wurde ausgewechselt und verabschiedet. Kurz darauf hätte Saarbrücken dann noch eine Chance auf den Ausgleich. Sven Sökler versuchte sich aus 20 Metern und wollte die Kugel ins lange Eck schlenzen, verpasste das Hallesche Tor aber.

Am Ende blieb es beim insgesamt verdienten 2:1 Heimerfolg für die Spieler des Halleschen FC die damit der ersten Drittligasaison ein positives Ende verpassen konnten.

Stimmen zum Spiel folgen.

Quelle: www.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: