Der 1. FC Saarbrücken siegt mit 3:0 über die Stuttgarter Kickers - Spielbericht

Nach einem guten Start ins Jahr 2013 dachte keiner mehr daran, dass die Stuttgarter Kickers noch einmal in den Abstiegsstrudel geraten würden. Doch spätestens nach der 0:3 Pleite gegen die Saarländer, die ihren Aufwärtstrend nach dem Remis gegen den KSC und dem Sieg über Rot-Weiß Erfurt bestätigen konnten, steht die Mannschaft von Gerd Dais wieder mitten im Kampf um den Klassenerhalt.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Der 1. FC Saarbrücken siegt mit 3:0 über die Stuttgarter Kickers - Spielbericht
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:


Logo 1. FC Saarbrücken (c) www.fc-saarbruecken.de

Logo 1. FC Saarbrücken (c) www.fc-saarbruecken.de




Logo Stuttgarter Kickers (c) www.stuttgarter-kickers.de

Logo Stuttgarter Kickers (c) www.stuttgarter-kickers.de




Ergebnis: 3 - 0
Jürgen Luginger war nach dem 2:1 Erfolg in Erfurt dazu gezwungen, seine Startformation auf zwei Positionen zu verändern. Stiefler war auf Grund seines Platzverweises gesperrt und Özbek hatte sich verletzt und wird bis zu 6 Wochen ausfallen. Das Duo wurde durch Bach und Schneider ersetzt.

Gerd Dais hatte sich drei Änderungen seiner Startaufstellung überlegt. Baumgärtel, Ivanusa und Savranlioglu starteten im Vergleich zum Spiel gegen Alemannia Aachen für Auracher, Braun und Rühle.

Die Stuttgarter Kickers legten gut los und kamen früh zu Chancen. Grüttner hatte nach 5. Minuten den ersten Schuss abgegeben und forderte Fernandez, den Mann zwischen den Pfosten des Saarbrückener Tores, zu einer Glanzparade auf Kosten eines Eckstoßes.

5 Minuten später gab es die nächste Möglichkeit für die Schwaben. Savrianliuglu hatte sich aus der zweiten Reihe ein Herz gefasst. Doch erneut war Fernandez zur Stelle.

Auch Saarbrücken begann dann mit der Arbeit nach vorne. Nach einem Einwurf hatte der FCS die erste Chance, doch Güvenc, der Keeper der Kickers, konnte den Kopfball von Bach festhalten.

Doch die Kickers blieben weiterhin am Drücker und ließen hinten nichts zu. Doch mittlerweile blieben die Chancen aus. Erst in der 38. Minute wurde es wieder gefährlich, doch Grüttner und Savranlioglu verpassten die scharfe Flanke von Gondorf.

Kurz vor dem Seitenwechsel verlagerte sich das Übergewicht dann ein bisschen. Saarbrücken kam im Angriff besser zurecht und in der 43. Minute wäre die Mannschaft von Jürgen Luginger beinahe in Führung gegangen. Doch Söklers Kopfball aus spitzem Winkel prallte nur an den Außenpfosten.

Zwei Minuten später machte es Bach dann aus ähnlicher Situation besser. Dessen Volley fand den Weg in die Maschen und zum 1:0 für die Hausherren, welches dem Spielverlauf allerdings kaum entsprach.

Nach dem Seitenwechsel war zu erkennen, dass die Kickers Probleme hatten, das Tor kurz vor dem Seitenwechsel zu verarbeiten. Güvenc musste kurz nach der Pause all sein Können aufbringen, um Söklers Angriff zu parieren. Ansonsten wäre seine Mannschaft kurz nach der Pause 2:0 zurück gelegen.

In der 68. Minute war es dann die Querlatte, die das 2:0 für Saarbrücken verhinderte. In einem unübersichtlichen Gewühl im Strafraum der Kickers bekam Bach den Ball und schoß.

Viele Wechsel und kleiner Nicklichkeiten nahmen dann der Partie ein wenig den Spielfluss, auch wenn die Kickers wieder besser in die Partie gekommen waren. Die Mannschaft von Gerd Dais machte dann in der Schlussviertelstunde hinten auf und agierte sehr offensiv. Dies lies den Hausherren Raum zum kontern und fünf Minuten vor Schluss gab es Elfmeter. Eggert führte aus, Güvenc hielt, doch Eggert konnte den Nachschuss verwandeln und auf 2:0 erhöhen.

In der Nachspielzeit gelang es dem FCS dann noch, auf 3:0 zu stellen. Güvenc konnte einen knallharten Schuss nur in die Mitte fausten, wo Ziemer richtig stand und nur noch einnicken musste.

Saarbrücken hat nun ein komfortables Polster auf die Abstiegsränge, während die Kickers wieder mittendrin in der bedrohten Zone hängen.

Stimmen zum Spiel folgen.

Quelle: www.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: