Das Abstiegsgespenst geistert durch Darmstadt

Nach der 1:2-Niederlagen gegen Borussia Dortmund II sieht es gar nicht mehr erfreulich aus für die Lilien. Der SVD steht derzeit mit Rang 18 auf einem Abstiegsplatz.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Das Abstiegsgespenst geistert durch Darmstadt
Foto: SV Darmstadt 98
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Es herrscht Unzufriedenheit in Darmstadt. Trainer Seeberger legte sich sogar während der Niederlage gegen Dortmund mit hadernden Kritikern seiner Mannschaft an.

Jürgen Seeberger schien völlig ruhig. Es war die Pressekonferenz nach der Niederlage gegen den Tabellenletzten aus Dortmund. Man konnte jedoch an seinem Blick erkennen, dass es in ihm brodelte.

Als ihm dann endlich das Wort zugeteilt wurde, konnte dieser dann in einem ruhigen, jedoch bestimmenden und eindringlichem Tonfall dann den Anhängern seiner Mannschaft, die eine zu hohe Erwartungshaltung an seine Mannschaft haben, erklären: „Wir sind im absoluten Abstiegskampf. Punkt. Das müssen die hier einfach mal akzeptieren.“

Seeberger störtete die Tatsache, dass nicht einmal nach dem Führungstreffer Zufriedenheit auf den Rängen herrschte.

„Sie hätten am liebsten gewollt, dass wir mit 3:0, 4:0 in der Halbzeit vorne liegen.“. Und Seeberger hatte recht. Nach jedem noch so kleinen Fehler ging ein Raunen durch die Menge. „Wir müssen uns hier in Darmstadt eines vor Augen halten“, sagte der Trainer der Darmstädter weiter, „wir sind bis Weihnachten und wahrscheinlich auch bis zum Ende der Saison damit beschäftigt, den Abstieg zu vermeiden. Das muss heute auch der Hinterletzte verstanden haben.“

„Die Mannschaft hatte Angst vor dem Versagen. Das war nur noch Stückwerk." schimpfte Seeberger weiter über den Einfluss des Publikums auf seine Mannschaft.

"Wir haben zu verkrampft gespielt, es fehlte die Lockerheit“, erklärte Stürmer Marcus Steegmann. Wir haben begriffen, worum es geht.“

Quelle: www.fr-online.de

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: