Christian Stuff wechselt von Union Berlin zum FC Hansa Rostock

Für Christian Stuff geht es in diesen Tagen vom Zweitligisten 1. FC Union Berlin zum Drittligisten FC Hansa Rostock. Der 31-jährige Abwehrspieler wechselt ablösefrei den Verein.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Christian Stuff wechselt von Union Berlin zum FC Hansa Rostock
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
„Mit ihm bekommen wir den gewünschten Innenverteidiger“

Sehr zufrieden äußert sich sein neuer Trainer Peter Vollmann über den bei „Eisern-Union“ ausgemusterten Defensivspezialisten gegenüber der „Ostsee-Zeitung“: „Mit ihm bekommen wir den gewünschten Innenverteidiger - ein Mann mit Erfahrung und großer Kopfballstärke.“

Neben Glinker und Mattuschka die meisten Einsätze bei Union bestritten

Nach acht Jahren Spielzeit in Köpenick fiel er dem Verjüngerungskurs der Hauptstädter zum Opfer und hat keinen neuen Vertrag mehr erhalten. Für einige Beobachter ist diese Entscheidung etwas merkwürdig gewesen, zumal er neben Jan Glinker und Torsten Mattuschka der Akteur mit den meisten Partien für die Unioner gewesen ist. Zudem hat sich der gebürtige Berliner sehr aktiv im Nachwuchsleistungszentrum des Vereins bemüht. Warme Worte gab es von Nico Schäfer, dem kaufmännisch-organisatorischen Leiter der „Eisernen“ zum Abschluss: „Wir würden uns freuen, ihn dort irgendwann wiederzusehen.“

Quelle: ostsee-zeitung.de

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: