Chemnitzer FC: Saison für Awuku beendet

Leihgabe vom Zweitligisten Holstein Kiel fällt mit Kreuzbandriss lange Zeit aus.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Chemnitzer FC: Saison für Awuku beendet
Foto: Chemnitzer FC
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der Chemnitzer FC muss bis zum Saisonende auf die Dienste von Noah Awuku verzichten. Der Leihspieler vom Zweitligisten Holstein Kiel fällt mit einem Riss des vorderen Kreuzbandes für den Rest der Spielzeit 2019/2020 aus. Der 19-jährige Offensivspieler hatte sich während des Mannschaftstrainings am linken Knie verletzt. Eingehende Untersuchungen in Chemnitz und Kiel ergaben jetzt die finale Diagnose.

"Es tut mir unermesslich leid für Noah. Er war zuletzt sehr gut dabei und hat sich nach und nach ins Team gespielt. Ich wünsche ihm für die anstehende Operation und Reha viel Kraft und Geduld. Er ist ein ehrgeiziger Junge, weshalb ich mir sicher bin, dass er aus der Verletzung gestärkt herausgehen wird", erklärte CFC-Cheftrainer Patrick Glöckner.

"Eine solche Diagnose ist für jeden Sportler natürlich erst einmal erschütternd. Aber ich werde mich zurückkämpfen und dann wieder Vollgas geben", so Noah Awuku. Der Angreifer war im August 2019 auf Leihbasis vom Zweitligisten Holstein Kiel zum Chemnitzer FC gewechselt. Für die "Himmelblauen" lief er siebenmal in der 3. Liga (ein Tor) und dreimal im Sachsenpokal (zwei Tore) auf.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: