Chemnitzer FC: Ohne Hosiner nach Magdeburg

Top-Torjäger der Liga ist ebenso wie Innenverteidiger Reddemann gelbgesperrt.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Chemnitzer FC: Ohne Hosiner nach Magdeburg
Foto: Chemnitzer FC
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der Chemnitzer FC muss am Samstag, 14 Uhr, in der Partie beim Zweitliga-Absteiger 1. FC Magdeburg ohne Stürmer Philipp Hosiner auskommen. Der 30-jährige Österreicher handelte sich beim 3:0-Heimsieg gegen den Halleschen FC die fünfte Gelbe Karte ein und fehlt nun gesperrt. 15 Treffer in 16 Partien bedeuten gemeinsam mit Kwasi Okyere Wriedt aus der U 23 des FC Bayern München die Führung in der Torschützenliste.

Mit Sören Reddemann fehlt dem Chemnitzer FC in Magdeburg ein weiterer Leistungsträger. Der 23-jährige Innenverteidiger, der seit dem 3. Spieltag jede Partie über die volle Distanz bestritten hat, sah gegen den Halleschen FC ebenfalls seine fünfte Verwarnung. Damit darf auch er erst gegen die U 23 des FC Bayern München (Montag, 24. Februar, 19 Uhr) wieder mitwirken.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: