Chemnitzer FC: Gemeinsam gegen das Vergessen

Vereinsvertreter, Mitglieder und Fans besuchen KZ-Gedenkstätte in Buchenwald.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Chemnitzer FC: Gemeinsam gegen das Vergessen
Foto: Chemnitzer FC
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Aus Anlass des Holocaust-Gedenktages zum 75-jährigen Jahrestag der Befreiung des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau besuchten Vertreter des Chemnitzer FC in Kooperation mit dem AWO Fanprojekt Chemnitz die Gedenkstätte des ehemaligen Konzentrationslagers Buchenwald.

In einem gemeinsamen Rundgang über das Areal erfuhren die Teilnehmer der Bildungsreise einen anschaulichen Einblick in die schreckliche Geschichte des deutschen Reiches. Anschließend hatten die Mitglieder und Fans des CFC die Möglichkeit, sich eigenständig im Museum mit den Themen KZ-Alltag, Kunst oder Kultur auseinanderzusetzen.

Siegfried Rümmler, stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Chemnitzer FC, Mitglieder des Fanclubs "CFC-Fans gegen Rassismus" sowie Vertreter des Fanszene Chemnitz legten Seite an Seite am "Denkmal für alle Häftlinge des Konzentrationslagers Buchenwald" Blumen nieder.

"Die verächtlichen Handlungen der Nationalsozialisten hier in Buchenwald und allen anderen Konzentrations- und Vernichtungslagern wurden uns noch einmal deutlich vor Augen geführt", erklärte Siegfried Rümmler. "Es ist für uns heutzutage kaum vorzustellen, welchem Leid die Menschen hier zu Unrecht und unverschuldet ausgesetzt waren. Die Bildungsreise nach Buchenwald kann für uns nur ein weiterer erster Schritt sein. Bereits unmittelbar nach dem Rundgang sind im gemeinsamen Austausch neue Ideen zur weiteren Aufarbeitung des Themas entstanden, die wir nun angehen wollen. Wichtig ist, das Problembewusstsein gegenüber jeder Art von Extremismus, Rassismus und Antisemitismus zu schärfen und niemals zu vergessen, was hier in Buchenwald und an vielen anderen Orten geschehen ist. Dafür werden wir auch die bereits begonnenen Workshops in unserem Nachwuchsleistungszentrum fortführen“, so Rümmler weiter.

Im kreativen Austausch mit den Mitgliedern und Fans des Chemnitzer FC soll außerdem ein gemeinsames, demokratisches Leitbild erstellt werden.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: