Chemnitzer FC: Bei Klassenerhalt bleibt Fabian Stenzel ein weiteres Jahr

Nun ist bekannt geworden, dass Defensivmann Fabian Stenzel bei einem möglichen Klassenverbleib auch weiterhin dem Chemnitzer FC erhalten bleiben wird. Nach dem jüngsten Sieg im Abstiegskrimi über den 1. FC Saarbrücken konnte sich der CFC zumindest vorübergehend wieder etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen. Mit nun 34 Punkten hat der sächsische Traditionsverein nun immerhin zwei Punkte mehr als die Spielvereinigung Unterhaching, die den ersten Abstiegsplatz belegen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Chemnitzer FC: Bei Klassenerhalt bleibt Fabian Stenzel ein weiteres Jahr
Foto: Chemnitzer FC
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Spielzeit sichert Stenzels Zukunft

Beim ehemaligen DDR-Oberligisten zeigt man sich nun selbstbewusst genug, um über eine Zukunft in der Drittklassigkeit sprechen zu können. Der neue Sportchef Stephan Beutel kann im Gespräch mit der „Bild-Zeitung“ zu dieser Personalie deutlich machen: „Der Vertrag von Fabian hat sich über die Einsätze bereits um ein weiteres Jahr in der 3. Liga verlängert.“

Wachsmuth fällt für kommendes Spiel aus

Insgesamt werden stattliche 14 Kontrakte von Chemnitzer Spielern am Saisonende auslaufen Einzig diese fünf Kicker wären bei einem weiteren Drittligajahr an den CFC gebunden: Stürmer Anton Fink (26/bis 2016), Mittelfeldchef Marc Hensel (27/2016), Torwart Philipp Pentke (28/2015), Defensiv-Vielfalter Tom Scheffel (19/2015) und der unberechenbare Offensivstar Ronny Garbuschewski (28/2017). Der Heimkehrer von Fortuna Düsseldorf plagt sich zurzeit mit einer Fußprellung herum. In der Partie gegen den 1. FC Saarbrücken hat er sich diese zugezogen. Er musste für einen Tag eine Trainingspause einlegen. Dennoch ist sein Einsatz am Samstag in der schweren Auswärtspartie bei den Stuttgarter Kickers nicht gefährdet. Beutel weiß dazu zu berichten: „Es sieht bei ihm sehr gut aus. Wir werden mit ihm planen können.“ Definitiv nicht dabei sein wird Toni Wachsmuth, der sich bei einer Trainingseinheit eine Zerrung zugezogen hat. Nun wird die medizinische Abteilung der Sachsen erörtern, um welche Art und Schwere der Verletzung es sich tatsächlich handelt.

Quelle: bild.de

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: