Chemnitz startet in Dortmund Angriff auf die Spitze

Bei der BVB-Reserve könnte Marian Sarr den gesperrten Jon Gorenc-Stankovic ersetzen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Chemnitz startet in Dortmund Angriff auf die Spitze
Foto: Borussia Dortmund II
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Die Rückkehr an die Spitze strebt der zweitplatzierte Chemnitzer FC an. Um den aktuellen Tabellenführer Dynamo Dresden von Platz eins zu verdrängen, soll am Mittwoch ab 19 Uhr bei der Zweitvertretung von Borussia Dortmund der dritte Dreier in Folge her. BVB-Trainer David Wagner schätzt das Duell mit den defensivstarken Sachsen (nur drei Gegentore) im Gespräch mit 3-liga.com als „wahnsinnig interessante Aufgabe“ ein: „Die aktuelle Chemnitzer Mannschaft ist mit dem CFC aus den vergangenen zwei Jahren nicht mehr zu vergleichen. Wir müssen uns besonders auf das scharfe Gegenpressing des Gegners einstellen und selbst sehr effektiv sein, da Chemnitz uns nicht viele Chancen ermöglichen wird.“

Neben den verletzten Jeremy Dudziak und Nick Weber muss Wagner auch den Ausfall des gesperrten Innenverteidigers Jon Gorenc-Stankovic (Gelb-Rote Karte) verkraften. Als Ersatz steht Jungprofi Marian Sarr bereit.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: