Chemnitz siegt gegen dezimierte Hallenser – Spielbericht + Bilder

Der Chemnitzer FC konnte einen ganz wichtigen Sieg einfahren und nach acht Spielen ohne dreifachen Punktgewinn erstmals wieder einen Erfolg feiern. Halle war früh in Unterzahl, nachdem Schnitzler rot sah, und konnte mit einem Mann weniger nicht mithalten.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Chemnitz siegt gegen dezimierte Hallenser – Spielbericht + Bilder
Foto: Volker Ballasch
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Volker Ballasch

Nach nur drei Minuten gab es eine spielentscheidende Szene. Nach einem langen Ball auf den CFC-Stürmer Frahn kam Schnitzler, der Keeper des HFC angestürmt und wollte klären, räumte dabei aber den Offensivmann ab. Als letzter Mann wurde die Aktion von Schiedsrichter Winkmann als Notbremse gewertet und so musste der Torhüter bereits nach 180 Sekunden mit rot vom Feld.

Natürlich war der Platzverweis eine Initialzündung für die Gäste, die sofort versuchten nach vorne zu spielen und die Überzahl aus zu nutzen. Doch Halle hielt gut dagegen und hatte auch gute Angriffe zu bieten.

Im direkten Gegenzug einer guten Chance der Hausherren, als der Schuss von Sliskovic nach einer Ecke geblockt wurde, waren die Gäste erfolgreich. Kluft hatte Platz ohne Ende und spielte genau in die Mitte auf Reinhardt, der aus 17 Metern zwar abrutschte, aber dennoch abgefälscht von Schilk zum 0:1 traf.

Halle spielte auch nach dem Gegentreffer weiter munter mit und versteckte sich nicht und so entwickelte sich ein spannendes Spiel. Der Spielfluss litt aber immer wieder unter den besonders durch die Hallenser laut geäußerten Protesten an Schiedsrichterentscheidungen. Chemnitz fiel zwischenzeitlich trotz der Überzahl nicht viel ein und so versuchte es die Truppe von Coach Horst Steffen überwiegend mit langen Bällen, was aber kein besonders probates Mittel war.

Kurz vor dem Seitenwechsel legten die Himmelblauen dann aber nach, ohne dass es sich wirklich angedeutet hatte. Kleineheismann hatte eine Flanke verpasst und so kam Slavov an den Ball. Der ließ gleich zwei Gegner stehen und musste aus sieben Metern nur noch einschieben.

Im Anschluss wurde es wild und es gab eine Rudelbildung, in der Sliskovic Endres zu Boden schubste, doch der Hallesche Angreifer hatte Glück und der Unparteiische beließ es bei ermahnenden Worten.

Auch nach dem Seitenwechsel ging es in beide Richtungen. Halle steckte einfach nicht auf und konnte immer wieder gute Ansätze zeigen, ohne aber den Anschlusstreffer zu schaffen. Nach einer Stunde hätte der CFC dann aber den Deckel drauf machen müssen. Hansch brach durch und ging in den Strafraum, war aber zu eigensinnig und übersah den besser postierten Frahn, der nur noch hätte einschieben müssen. Sein Schuss hätte aber dennoch sitzen müssen.

Es war ein spannendes und vor allem geladenes Derby zwischen zwei Mannschaften, die wahrlich nicht wie Abstiegskandidaten auftraten. Es ging hin und her und ein Treffer lag in der Luft. Zum Leidwesen der Heimfans war es aber nach 69 Minuten die Vorentscheidung für die Gäste. Reinhardt stand nach einem Zuspiel von Slavov frei und konnte das Runde platziert ins Eckige jagen, ohne CFC-Keeper Müller auch nur den Hauch einer Chance zu lassen.

Und bis in die Schlussphase hinein mühten sich beide Teams, doch trotz einiger weiterer guter Chancen auf beiden Seiten gab es keinen Treffer mehr und die Sachsen entführten so drei wichtige Punkte aus dem Halleschen ERDGAS-Sportpark.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 23.09.2017 um 14.00 Uhr (10. Spieltag 2017/18)

Ergebnis: 0 : 3 (0:2)

Tore: 0:1 Reinhardt (20.), 0:2 Slavov (42.), 0:3 Reinhardt (69.)

Hallescher FC: Schnitzler - Starostzik, Barnofsky (46. Martin Röser), Kleineheismann - Schilk, Zenga, Bohl (67. Fetsch), Baumgärtel - El-Helwe (4. Tom Müller), Sliskovic, Manu

Chemnitzer FC: Kunz - Leutenecker (29. Scheffel), Endres, Trapp, Mlynikowski - Grote (71. von Piechowski), Reinhardt (85. Bachmann) - Hansch, Kluft - Frahn, Slavov

Zuschauer: 7145

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: