Chemnitz: Cheftrainer Bergner trifft auf Ex-Verein Erfurt

Von August 2016 bis November 2017 war er für das Schlusslicht tätig.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Chemnitz: Cheftrainer Bergner trifft auf Ex-Verein Erfurt
Foto: Chemnitzer FC
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Für David Bergner, Cheftrainer des akut abstiegsgefährdeten Chemnitzer FC, ist die Partie beim bereits als Absteiger feststehenden Schlusslicht Rot-Weiß Erfurt am heutigen Sonntag, 14 Uhr, eine besondere. Von August 2016 bis November 2017 war der 40-jährige Fußball-Lehrer in verschiedenen Funktionen für Erfurt tätig. Zunächst war Bergner Chefscout, dann Leiter der Nachwuchsabteilung und schließlich für sechs Spiele Cheftrainer.

In Erfurt will Chemnitz nach drei Niederlagen in Folge wieder punkten. Nicht zur Verfügung steht dem CFC Stürmer Daniel Frahn, der nach einem Sportgerichtsurteil noch einmal aussetzen muss.

Frahn wurde wegen einer Schiedsrichterbeleidigung im Spiel bei den Sportfreunden Lotte (1:3) vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für zwei zusätzliche Begegnungen gesperrt. Das Spiel gegen den SV Wehen Wiesbaden (1:4) hatte Frahn zunächst wegen seiner Gelb-Roten Karte aus der Partie gegen Lotte verpasst.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: