Carl Zeiss Jena: Starke und Erlbeck fraglich

Duo hat vor der Partie gegen SpVgg Unterhaching mit Infekten zu kämpfen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Carl Zeiss Jena: Starke und Erlbeck fraglich
Foto: Carl Zeiss Jena
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der FC Carl Zeiss Jena bangt vor der Partie am Samstag, 14 Uhr, gegen die SpVgg Unterhaching um zwei angeschlagene Spieler. Sowohl Angreifer Manfred Starke als auch Mittelfeldspieler Niclas Erlbeck haben grippale Infekte zu bekämpfen. Das Duo fehlte daher schon im Verbandspokal-Viertelfinale beim Nordost-Regionalligisten ZFC Meuselwitz (1:0).

In 15 Ligaspielen gelangen Starke bislang fünf Treffer. Damit führt er vor Mittelstürmer Phillip Tietz (drei Tore) die interne Torschützenliste an. Für Erlbeck stehen nach 15 Spieltagen zwölf Einsätze zu Buche. Elfmal gehörte der 25-Jährige dabei zur Startformation von FCC-Trainer Mark Zimmermann.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: