Carl Zeiss Jena: Pokal-Halbfinale vorverlegt

Partie beim FSV Wacker Nordhausen geht nun am 17. April über die Bühne.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Carl Zeiss Jena: Pokal-Halbfinale vorverlegt
Foto: Carl Zeiss Jena
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Eine Änderung gab es im Terminplan des FC Carl Zeiss Jena: Nach den verbindlichen Ansetzungen der 3. Liga durch den DFB hat sich auch die Ansetzung des Verbandspokal-Halbfinales geändert. Die Partie beim Nordost-Regionalligisten FSV Wacker Nordhausen geht nun am Mittwoch, 17. April, 19 Uhr, und damit einen Tag früher als ursprünglich geplant über die Bühne.

Der FC Carl Zeiss Jena konnte sich in der letzten Saison durch einen 5:0-Finalsieg gegen den Oberligisten BSG Wismut Gera den Verbandspokal sichern und sich damit für den DFB-Pokal qualifizieren. Mit insgesamt zehn Siegen ist Jena gemeinsam mit Rot-Weiß Erfurt Rekordsieger des Wettbewerbs. Wacker Nordhausen konnte den Pokalwettbewerb bislang dreimal für sich entscheiden.

Im zweiten Halbfinale stehen sich am Karsamstag, 20. April, 14 Uhr, der SV Blau-Weiß Büßleben 04 (Landesklasse) und der FSV Preußen Bad Langensalza aus der Thüringenliga gegenüber. Das Finale geht am Samstag, 25. Mai, über die Bühne.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: