Carl Zeiss Jena: Muskelfaserriss bei Tchenkoua

Muskelfaserriss stoppt 25-jährigen Offensivspieler der Thüringer.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Carl Zeiss Jena: Muskelfaserriss bei Tchenkoua
Foto: Carl Zeiss Jena
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Mark Zimmermann, Trainer des FC Carl Zeiss Jena, muss heute, 19 Uhr, in der Begegnung gegen den FSV Zwickau auf Fabien Tchenkoua verzichten. Der 25-jährige Offensivspieler, der vor der Saison vom französischen Zweitliga-Absteiger Bourg-en-Bresse Péronnas nach Jena gewechselt war, fällt wegen eines Muskelfaserrisses aus.

Die Innenverteidiger Justin Gerlach (Wadenverletzung) und Michael Schüler (Oberschenkelzerrung) sowie Torhüter Raphael Koczor (Muskelbündelriss) können zwar wieder Teile des Trainings mitmachen, eine Option gegen Zwickau ist das Trio aber noch nicht. Auch Julian Günther-Schmidt, der nach seinem Innenbandriss mit leichtem Lauftraining begonnen hat, fällt weiterhin aus.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: