Braunschweig will sich wieder belohnen

Eintracht wartet unter Trainer Schubert auf den ersten Sieg.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Braunschweig will sich wieder belohnen
Foto: Eintracht Braunschweig
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Eintracht Braunschweig peilt am Montag, 19 Uhr, beim SC Preußen Münster nach vier Spielen (ein Zähler) unter Trainer André Schubert den ersten Sieg an. „Die reine Punkteausbeute ist natürlich unbefriedigend, weil sie nicht den Spielanteilen und insbesondere dem Chancenverhältnis entspricht“, so Schubert gegenüber 3-liga.com. „Zwar konnten wir in den letzten drei Partien unsere Leistungen stabilisieren. Wir haben uns jedoch noch nicht belohnt.“

Mit Münster erwartet der 47-Jährige „eine Mannschaft, die viel Wert auf fußballerische Lösungen legt. Da werden wenige lange Bälle gespielt. Für uns wird es wichtig sein, den Kombinationsfluss der Münsteraner nach Möglichkeit erst gar nicht entstehen zu lassen und mit guten Ballgewinnen selbst schnell nach vorne zu spielen.“


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: