Braunschweig: Zwangspause für Alfons Amade

Rechtsverteidiger hat sich während Länderspielreise mit U 20-Auswahl verletzt.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Braunschweig: Zwangspause für Alfons Amade
Foto: Eintracht Braunschweig
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Eintracht Braunschweig muss in den nächsten vier Wochen auf Alfons Amade (20) verzichten. Die Verletzung, die sich der Rechtsverteidiger während seiner Länderspielreise mit der deutschen U 20-Nationalmannschaft zugezogen hat, stellte sich bei einer MRT-Untersuchung nun als Muskelfaserriss im rechten Adduktorenbereich heraus.

Amade, der noch bis 2022 bei der TSG Hoffenheim unter Vertrag steht, ist seit Saisonbeginn an Eintracht Braunschweig ausgeliehen. Für das Gründungsmitglied der Bundesliga absolvierte der gebürtige Heidelberger bisher drei Ligaspiele.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: