Braunschweig: Schubert bittet um Geduld

Erstes Heimspiel für neuen Eintracht-Trainer am Freitag gegen VfL Osnabrück.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Braunschweig: Schubert bittet um Geduld
Foto: Eintracht Braunschweig
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Seinen Einstand als neuer Trainer von Zweitliga-Absteiger und Schlusslicht Eintracht Braunschweig hatte sich André Schubert ganz anders vorgestellt. Nach dem 0:1 beim Aufsteiger TSV 1860 München haben die Niedersachsen bereits fünf Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsrang.

„Wir müssen - gerade bei einer so jungen Mannschaft - noch viel an uns arbeiten“, so Schubert, ehemaliger Trainer des Bundesligisten Borussia Mönchengladbach, nach dem Auftritt in München. „Das geht nicht von heute auf morgen.“ Seine Heimpremiere gibt Schubert am Freitag, 19 Uhr, ausgerechnet gegen Spitzenreiter VfL Osnabrück.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: