Braunschweig: Olaf Podschadli neuer Geschäftsführer

49-jähriger Diplom-Kaufmann tritt ab 1. Januar Nachfolge von Soeren Oliver Voigt an.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Braunschweig: Olaf Podschadli neuer Geschäftsführer
Foto: Eintracht Braunschweig
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Olaf Podschadli wird ab 1. Januar 2019 neuer Geschäftsführer bei Eintracht Braunschweig. Der 49-jährige Diplom-Kaufmann, der beim Zweitliga-Absteiger einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021 erhält, war zuletzt in verschiedenen Management-Positionen bei einem Finanzdienstleister eines großen deutschen Autoherstellers tätig. Er folgt auf Soeren Oliver Voigt, der die Eintracht Ende Januar offiziell verlassen hat, aber noch bis zum 31. März das Lizenzierungsverfahren für die Saison 2019/2020 beim DFB begleiten wird.

„Eintracht Braunschweig befindet sich in einer sehr anspruchsvollen Situation“, sagt Olaf Podschadli. „Ich möchte meinen Beitrag leisten, diese Herausforderungen zu meistern und die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft des Vereins zu stellen. Als gebürtiger Braunschweiger und langjähriger Eintracht-Fan liegt mir auch emotional enorm viel am Erfolg dieses Vereins.“

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: