Braunschweig: Offensivspieler soll noch kommen

Gustav Valsvik und Christoffer Nyman dürfen Verein verlassen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Braunschweig: Offensivspieler soll noch kommen
Foto: Eintracht Braunschweig
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Zweitliga-Absteiger Eintracht Braunschweig will bis zum Ende der Transferperiode am Freitag noch einen Spieler für die Offensive verpflichten. Im Gegenzug dürfen Innenverteidiger Gustav Valsvik und Mittelstürmer Christoffer Nyman aus wirtschaftlichen Gründen den Verein verlassen. Die Eintracht hofft auf Transfer-Erlöse.

Trotz des missglückten Saisonstarts (drei Punkte aus fünf Partien, noch kein Sieg) sprach die Vereinsführung des ehemaligen Bundesligisten dem neuen Trainer Henrik Pedersen in einer Mitteilung an die Fans ihr Vertrauen aus.

„Die 0:2-Heimniederlage gegen Fortuna Köln war ein herber Rückschritt, den wir dieser jungen und komplett neu formierten Mannschaft in der Startphase aber auch zugestehen“, so das Präsidium um Sebastian Ebel, Rainer Ottinger, Rainer Cech und Christian Krentel. „Es zeigt, dass das Team zehn Wochen nach dem ersten Training noch nicht so gefestigt ist und noch einige Zeit benötigen wird, um in der 3. Liga Fuß zu fassen. Wir als Vereinsführung werden Henrik Pedersen, unseren Trainern und unserer Mannschaft weiterhin diese Zeit geben.“


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: