Braunschweig: Henrik Pedersen neuer Trainer

Däne erhält einen Vertrag bis Juni 2020.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Braunschweig: Henrik Pedersen neuer Trainer
Foto: imago/Matthias Koch
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der Aufsichtsrat von Absteiger Eintracht Braunschweig hat einstimmig beschlossen, den Dänen und "Wunschkandidaten" Henrik Pedersen als neuen Chef-Trainer zu verpflichten. Der 40-jährige Fußballlehrer erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020, der eine Option für ein weiteres Jahr Laufzeit beinhaltet.

„Henrik Pedersen hat uns mit seiner Fachkompetenz und seiner Persönlichkeit schnell davon überzeugt, dass seine Philosophie und seine Interpretation der Trainertätigkeit super zur Eintracht passen. Mit seiner Verpflichtung haben wir den ersten wichtigen Schritt der Neuausrichtung gemacht. Nun gilt es, gemeinsam mit ihm die bereits erfolgten Vorbereitungen für die Kaderzusammenstellung zu intensivieren, um eine starke Mannschaft zusammenzustellen, die die Mission Wiederaufstieg erfüllen kann“, so Geschäftsführer Soeren Oliver Voigt.

Henrik Pedersen war zuletzt bis Dezember 2017 Assistenz-Trainer von Jens Keller beim 1. FC Union Berlin. Zuvor war der Fußballlehrer Chef-Coach des dänischen Zweitligisten Vendsyssel FF und HB Köge sowie der U19 von RB Salzburg. Zudem bekleidete er beim österreichischen Erstligisten drei Jahre das Amt des Nachwuchskoordinators und war darüber hinaus bei RB Soccer ein Jahr in der Akademie in Ghana als Technischer Direktor und Trainer sowie drei Jahre als Globaler Nachwuchskoordinator tätig.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: