Braunschweig: Handwerkskammer nun Ausbildungspartner

Kooperation richtet sich an Talente aus dem Eintracht-Nachwuchsleistungszentrum.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Braunschweig: Handwerkskammer nun Ausbildungspartner
Foto: Eintracht Braunschweig
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Eintracht Braunschweig und die Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade vertiefen ihre Zusammenarbeit. Die Interessensvertretung ist nicht nur "Löwenpartner", sondern auch "Offizieller Ausbildungspartner" des ehemaligen Bundesligisten. Schwerpunkt dieser Partnerschaft ist die Ausbildungsberatung #eintrachtmeetshandwerk in Kooperation mit regionalen Handwerksbetrieben und Spielern des Nachwuchsleistungszentrums.

Ziel dabei ist es, Talenten der Eintracht Perspektiven in handwerklichen Berufen und damit eine berufliche Alternative zur fußballerischen Entwicklung aufzuzeigen. Auf diese Weise sollen die jugendlichen Fußballer vor allem die Möglichkeiten und die Vielfalt kennenlernen, die eine handwerkliche Ausbildung bietet, und wie sie sich unabhängig von der sportlichen Entwicklung ein berufliches Standbein aufbauen können.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: