Borussia Dortmund II gewinnt in Stuttgart bei der U 23 des VfB mit 1:0 und bleibt drittklassig - Spielbericht

Der Nachwuchs des Bundesligisten aus Stuttgart verlor auch das letzte Spiel der Saison. Nur ein Sieg aus den letzten neun Spielen spranbg für die Mannschaft von Jürgen Kramny, die sich bereits früh den Klassenerhalt gesichert hatte, heraus. Dortmund II krönt die starke Rückrunde mit drei Punkten und dem Klassenerhalt.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Borussia Dortmund II gewinnt in Stuttgart bei der U 23 des VfB mit 1:0 und bleibt drittklassig - Spielbericht
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:


Logo VfB Stuttgart II (c) www.vfb.de

Logo VfB Stuttgart II (c) www.vfb.de




Logo Borussia Dortmund II (c) www.bvb.de

Logo Borussia Dortmund II (c) www.bvb.de




Ergebnis: 0 - 1
Jürgen Kramny, der Übungsleiter der Stuttgarter U 23, wechselte nach der 2:4 Pleite in Aachen gleich viermal Personal und brachte Weis, Khedira, Stöger und Hemlein von Beginn an für Vlachodimos, Mwene, Gümps und Cecen.

Der Deutsch-Amerikaner David Wagner, der als Cheftrainer der Zweitbesetzung des Champions League-Finalisten aus Dortmund fungiert, nahm zwei Veränderungen an seiner Startelf vor und brachte Bajner und Demirbay von Beginn an für Treude und Knappmann.

Die Zuschauer im Stuttgarter GAZI-Stadion auf der Waldau, sahen in der ersten Halbzeit ein Spiel, dass mehr zerfahren als flüssig war. Es gab kaum Höhepunkte, kaum Torchancen zu bestaunen.

Zu Beginn waren die Hausherren spielbestimmend, ohne jedoch dem Kasten des "kleinen BVB" gefährlich zu werden. Nach 20 Minuten kippte dieser Zustand dann und das Wagner-Team kam besser ins Spiel. Doch auch die Stuttgarter Hintermannschaft ließ nichts zu und machte die Räume gekonnt eng.

Nach 32 Minuten versuchte sich Marvin Ducksch dann einmal von der Strafraumkante, jagte das Leder allerdings deutlich am Tor vorbei. Eine Minute später gab es dann den ersten schönen Spielzug der Schwarz-Gelben. Nach einem Doppel mit Marcel Halstenberg kam Eric Durm zum Abschluss, traf allerdings nur das Außennetz.

Nach dem Seitenwechsel machte die Borussia dann weiter Druck und wurde gefährlicher. Nach 50 Minuten verfehlte Ducksch das Ziel schon knapp, vier Minuten später dann verwertete er eine Flanke per Kopf von der Unterkante der Latte hinter die Linie zum 1:0 für die Gäste.

Nach dem so wichtigen Treffer schien es aber, als hätte Dortmund das Spielen verlernt und es gab nur noch lange, unkontrollierte Bälle in die Sturmspitze. Allerdings blieben die Hausherren schwach und ungefährlich und der BVB II konnte das Ergebnis, welches gleichbedeutend mit dem Klassenerhalt war, über die Zeit retten.

Stimmen zum Spiel folgen.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: