Bergner und Sobotzik verlassen Chemnitzer FC

Beide verlassen den Aufsteiger auf eigenen Wunsch

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Bergner und Sobotzik verlassen Chemnitzer FC
Foto: Chemnitzer FC
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der Drittligist Chemnitzer FC hat seinen bisherigen Cheftrainer David Bergner und auch Geschäftsführer Thomas Sobotzik von ihren Aufgaben entbunden. Beide verlassen den Aufsteiger auf eigenen Wunsch. Das gab der Verein am Mittwochabend bekannt.

Bis zur Neubestellung eines nachfolgenden Geschäftsführers, längstens jedoch bis zum 15. September, wird der frühere Bundesligaprofi Sobotzik "die organschaftlichen Aufgaben eines Geschäftsführers nach Vorgaben der Gesellschafterversammlung ausführen", so der CFC. Diese Regelung diene der Aufrechterhaltung der Handlungsfähigkeit der Chemnitzer FC Fußball GmbH sowie deren Geschäftsstelle.

Nach dem sofortigen Abschied von Cheftrainer Bergner werden bis auf Weiteres Co-Trainer Sreto Ristic sowie Assistent Christian Tiffert und Torwart-Trainer Marcel Höttecke die Trainingsleitung bei den "Himmelblauen" übernehmen.

Thomas Sobotzik und David Bergner hatten den Chemnitzer FC in der vergangenen Saison zum direkten Wiederaufstieg in die 3. Liga sowie zum Triumph im Sachsenpokal geführt. In der laufenden Spielzeit wartet der CFC noch auf seinen ersten Sieg, belegt mit drei Punkten aus sieben Partien den 19. Tabellenplatz.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: