Bayern München II: Einigung mit Emilian Metu

17-jähriger Mittelfeldspieler kommt im Sommer vom SKN St. Pölten aus Österreich.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Bayern München II: Einigung mit Emilian Metu
Foto: FC Bayern München II
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der FC Bayern München hat einen Nachwuchsspieler aus dem Nachbarland Österreich verpflichtet und langfristig an sich gebunden. Emilian Metu, geboren am 18. April 2003, kommt zur neuen Saison 2021/2022 vom Erstligisten SKN St. Pölten an den Campus. Beim deutschen Rekordmeister hat der zentrale Mittelfeldspieler einen Vertrag bis zum 30. Juni 2025 unterschrieben und ist vorerst für die zweite Mannschaft in der 3. Liga eingeplant.

"Emilian ist in seinem Jahrgang ein großes Talent auf seiner Position. Wir sind glücklich, dass er sich für den FC Bayern entschieden hat und hier die nächsten Schritte gehen möchte", sagt Bayern Münchens Campus-Leiter Jochen Sauer und bedankt sich beim abgebenden Klub aus der niederösterreichischen Landeshauptstadt "für die guten Gespräche und die hervorragende Zusammenarbeit bei diesem Transfer".

Metu hatte im Januar über mehrere Tage im Training am Campus vorgespielt und dabei einen guten Eindruck hinterlassen. Für St. Pölten hat der Sohn einer Österreicherin und eines Nigerianers bereits zwei Einsätze in der Bundesliga der Alpenrepublik absolviert.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: