Babelsberg und Stuttgart II trennen sich torlos - Spielbericht

Der SV Babelsberg klettert durch den Punktgewinn gegen die Zweitbesetzung des Bundesligisten aus Stuttgart zwischenzeitlich auf einen Nichtabstiegsplatz. Für die U 23 des VfB war es bereits das sechste aus den letzten acht Spielen, in dem kein eigenes Tor erzielt werden konnte.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Babelsberg und Stuttgart II trennen sich torlos - Spielbericht
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:


Logo SV Babelsberg 03 (c) www.babelsberg03.de

Logo SV Babelsberg 03 (c) www.babelsberg03.de




Logo VfB Stuttgart II (c) www.vfb.de

Logo VfB Stuttgart II (c) www.vfb.de




Ergebnis: 0 - 0
Der Interimstrainer des SV Babelsberg 03, Almedin Civa, der den entlassenen Trainer Christian Benbennek vorerst erstetzen soll, nahm hinsichtlich dem torlosen Remis gegen die Offenbacher Kickers keine Veränderungen an der Startaufstellung vor.

Jürgen Kramny hingegen stellte seine Mannschaft im Vergleich zur Niederlage in Heidenheim 3 Mal um. Weis startete für Vlachodimos im Tor, an welchem der FCH nahezu verzweifelt wäre, Röcker und der wiedergenesene Khedira liefen vom Anpfiff weg für Kiefer und Breier auf.

Es war eine Partie, die vom Kampf bestimmt war. Babelsberg war anzumerken, dass man auf Sieg spielt und unbedingt die Drei Punkte einfahren möchte. Doch zwingende Torchancen blieben über weite Strecken aus. Die beste Chance der gesamten Partie hatte Markus Müller, der nach einem Eckball von Koc am höchsten gestiegen war. Sein wuchtiger Kopfball hatte Weis, den Mann zwischen den Pfosten des Stuttgarter Tores bereits geschlagen, wurde jedoch von einem Verteidiger noch von der Linie gekratzt.

Nach der ersten Drangphase der Hausherren kam Stuttgart besser in die Partie und hatte auch Chancen. Ein Fallrückzieher aus kurzer Distanz ging jedoch am Tor vom Babelsberger Schlussmann, Frederick Löhe, vorbei.

Nach dem Seitenwechsel war die U 23 des VfB Stuttgart dann auch weiter spielbestimmend. Janzer war auf einmal frei vor Löhe aufgetaucht, der jedoch das Gegentor mit einer tollen Parade verhinderte.

Nur kurze Zeit später war es wieder der Keeper der Filmstädter, der das 0:1 verhinderte. Nach einem guten Schuss von Stuttgarts Stöger lenkte er den Ball mit einer Glanzparade über die Querlatte.

Den letzten Höhepunkt in einer ereignisarmen Partie hatten erneut die Gäste, die deutlich näher am Sieg waren als die 03er. Janzer konnte sich durch seine technische Raffinese am Strafraum um seinen Gegner herum drehen und kam frei zum Abschluss. Doch sein Schuss jagte am Babelsberger Tor vorbei und so blieb es beim 0:0.

Mit diesem Punkt schaffte es der SV Babelsberg, die Abstiegsplätze zu verlassen und verweilt vorerst auf dem 17. Tabellenplatz. Am kommenden Wochenende wird es allerdings noch einmal ein Stück schwerer für die Mannschaft von Civa, denn es geht zum aktuellen Spitzenreiter aus Karlsruhe.

Stimmen zum Spiel folgen.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

Erhalten Sie täglich die News der dritten Liga per E-Mail.
Nach der Anmeldung müssen Sie diese in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

Verein:
E-Mail:


News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: