Aufsteiger Unterhaching zwingt KSC in die Knie – Spielbericht + Bilder

Eine Überraschung hatte der 2. Spieltag der 3. Liga bereits am Freitag parat, denn der Aufsteiger aus Unterhaching konnte den großen Aufstiegsfavoriten aus Karlsruhe mit 3:2 bezwingen. Schimmers Tor kurz vor Schluss bescherte der Spielvereinigung den ersten Saisonsieg.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Aufsteiger Unterhaching zwingt KSC in die Knie – Spielbericht + Bilder
Foto: FOTOSTAND
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: FOTOSTAND

Der KSC spielte mit viel Druck und presste nach langen Bällen immer wieder nach und so hatten die Gäste wie erwartet das Spiel im Griff. Nach nur 12 Minuten gab es Elfmeter für die Mannschaft von Coach Meister, der völlig unumstritten war. Fink trat an und bescherte so das 0:1.

Und auch in der Folge blieben die Badener tonangebend und hätte sogar durch Stroh-Engel nachlegen können. Der ließ die Chance dazu aber aus und das sollte sich schnell rächen. In der 25. Minute gab es nämlich nach einem Foul von Pisot an Hain im Strafraum der Hausherren ebenfalls Elfmeter. Der Gefoulte trat selbst an, verwandelte aber ähnlich sicher wie sein Gegenüber zuvor und es stand 1:1.

Es war nun ein flottes Spiel und es ging hin und her. In der 38. Minute gingen die Gäste durch Pisot erneut in Führung, allerdings ließ die Antwort der Oberbayern nicht lang auf sich warten. Keine 60 Sekunden später machte Bigalke den erneuten Ausgleich und netzte zum 2:2-Pausenstand ein.

Im zweiten Spielabschnitt drehte Haching auf und versuchte tatsächlich den KSC in die eigene Hälfte zu drängen, was auch gelang. Nach einer guten Stunde aber machten es die Gäste schon wieder besser, große Torchancen waren aber Mangelware. Auf beiden Seiten fehlte es ein wenig an der letzten Durchschlagskraft.

In der Schlussphase hatten sich die Hausherren nur auf Konter verlegt und sollten so auch zum Erfolg kommen. Der Alpenbauer Sportpark bebte, als Schimmer den Lucky Punch zu Gunsten der SpVgg auspackte. Nach einem hohen Ball legte Greger die Pille geschickt per Kopf auf Schimmer, der aus 12 Metern mitten ins Karlsruher Herz traf und so den Siegtreffer zum 3:2-Endstand für die Vorstädter erzielte.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 28.07.2017 um 19.00 Uhr (2. Spieltag 2017/18)

Ergebnis: 3 : 2 (2:2)

Tore: 0:1 Fink (13. Foulelfmeter), 1:1 Hain (24. Foulelfmeter), 1:2 Pisot (38.), 2:2 Bigalke (39.), 3:2 Schimmer (89.)

SpVgg Unterhaching: Korbinian Müller - Maximilian Bauer, Nicu, Winkler, Dombrowka - Kiomourtzoglou (62. Greger), Taffertshofer - Jim-Patrick Müller (84. Schimmer), Bigalke, Steinherr (66. Piller) - Hain

Karlsruher SC: Uphoff - Bader, Stoll, Pisot, Föhrenbach - Bülow, Andreas Hofmann (73. Wanitzek) - Camoglu (61. Muslija), Fink, Lorenz - Stroh-Engel (56. Schleusener)

Zuschauer: 5000

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: